Kinder- und Jugendarbeit / Im Fokus

Aufruf zum 13. GEO-Tag der Artenvielfalt am 4. Juni 2011 - Machen Sie mit!

Der GEO-Tag der Artenvielfalt 2011 steht fest! Das Motto lautet „Lebensraum Süßwasser: Warum es in Flüssen, Seen und Teichen noch viel zu erforschen gibt“.

Nur 1 % der Erdoberfläche ist mit Süßwasser bedeckt, doch weltweit leben darin 10 % aller Tiere und 35 % aller Wirbeltiere. Der Rückgang der Artenvielfalt schreitet in diesem Lebensraum am schnellsten voran. Grund genug, den Artenreichtum der Gewässer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer mitmachen möchte, kann seine Aktion an diesem Motto ausrichten, jedes andere Thema ist auch für die Inventur der Artenvielfalt geeignet.

In mehreren hundert Aktionen nehmen jedes Jahr Naturbegeisterte u. a. aus Verbänden, Vereinen, Schulen oder Behörden teil. Der GEO-Tag der Artenvielfalt ist seit Jahren die größte Feldforschungsaktion in Europa. Dank der zahlreichen Aufrufe und Ankündigungen konnte eine breite Äffentlichkeit erreicht werden; 2010 haben über 35.000 Teilnehmer mitgemacht.

Übrigens: Eine Auswahl der interessantesten Aktionen zum nächsten Tag der Artenvielfalt wird in einer Sonderbeilage veröffentlicht, die von der Heinz Sielmann Stiftung gefördert wird. Die Hauptveranstaltung zum GEO-Tag wird gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), am 4. Juni 2011 in der Region Berlin-Brandenburg stattfinden. 

GEO ruft dazu auf, europaweit Begleitaktionen zu starten. Machen Sie mit - der Kreativität für eigene Aktionen sind keine Grenzen gesetzt.

 Mehr Informationen unter: http://www.geo.de/artenvielfalt

Quelle: GEO