Kinder- und Jugendarbeit / Förderinformationen

Aktion Mensch startet neues Förderangebot „Inklusion einfach machen“

Ein Gebärdenchor mit Kindern und vielen Menschen unterschiedlichen Alters
Bild: © Aktion Mensch

Mit einem neuen Förderangebot unter dem Titel „Inklusion einfach machen“ möchte die Aktion Mensch noch mehr freie gemeinnützige Organisationen dazu motivieren, neue und inklusive Projekte zu starten. Das Besondere dabei: Für eine Förderung von bis zu 50.000 Euro benötigen die Projekt-Partner gerade einmal fünf Prozent Eigenmittel. Damit möchte die Aktion Mensch vor allem Projekt-Partner der Kinder- und Jugendarbeit, der Behindertenhilfe und Selbsthilfe einladen, einen Antrag zu stellen – und Inklusion von Anfang an aktiv mitzugestalten.

Interessierte Projekt-Partner können ab sofort einen Antrag auf die neue Förderung stellen, bei der neben der Kinder- und Jugendarbeit auch alle anderen Ideen für mehr Teilhabe und Inklusion willkommen sind. Zusätzlich gibt die Aktion Mensch einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro für Kosten für Barrierefreiheit, damit alle Menschen dabei sein können. Denn das Ziel ist es, gemeinsam Inklusion weiter voranzutreiben.

Die Aktion Mensch möchte Inklusion einfach machen

Dass jedes inklusive Projekt dazu beiträgt, beweist zum Beispiel der inklusive Gebärdenchor „HandsUp“ in Hamburg. Hier kommen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung zusammen. Gemeinsam übersetzen sie Lieder in Gebärdensprache und Leichte Sprache und proben für Auftritte. Denn mittlerweile ist der Gebärdenchor auf vielen Bühnen der Region ein Highlight – als ein besonderer Kulturgenuss und als Botschafter für eine inklusive Gesellschaft. Die Aktion Mensch hat den Gebärdenchor mit über 37.000 Euro gefördert.

Über die Aktion Mensch e. V.

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als vier Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer.

Quelle: Aktion Mensch vom 07.05.2018