Kinder- und Jugendarbeit / EU-Jugendstrategie

300.000 europäisch qualifizierte Fachkräfte in sieben Jahren JUGEND IN AKTION

300.000 Fachkräfte in 16.000 Maßnahmen haben europaweit vom Fort- und Weiterbildungsangebot des EU-Programms JUGEND IN AKTION profitiert. SALTO legt eine beeindruckende Bilanz der vergangenen sieben Jahre vor.

Die aktuelle englischsprachige Broschüre veranschaulicht Angebote, Leistungen und Produkte, die in der vergangenen Programmphase (2007-2013) im Rahmen der Umsetzung der Europ. Trainingsstrategie entwickelt und angeboten worden waren. Anteil daran hatten vor allem die Nationalagenturen und die SALTO-Kompetenzzentren (www.salto-youth.net), in Einzelfällen in Kooperation mit dem Europarat (youth partnership).

Die Europäische Trainingsstrategie für den Bereich des nicht formalen Lernens wurde bereits im Jahr 2000 aus der Taufe gehoben. Sie hatte seitdem die Umsetzung der ehemaligen Programme JUGEND und JUGEND IN AKTION begleitet und soll in den kommenden Monaten an aktuelle Herausforderungen der EU-Jugendstrategie angepasst werden.

Ziel der Neufassung ist es auch, die Möglichkeiten, die sich durch Erasmus+ für den Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und im persönlichen "Capacity Building" ergeben, zu integrieren und dabei (bildungs-)sektorübergreifende Elemente verstärkt zu berücksichtigen.

Die Broschüre hier als Download (pdf)

INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Info-Pool