Kinder- und Jugendarbeit / Qualifizierung

15. Deutsch-Polnisches Jugendforum lädt Fachkräfte zum Thema Übergang von Schule zu Beruf ein

Team
Bild: © Woodapple - Fotolia.com

Vom 9. bis 11. September sind unter dem Titel "Beitrag der internationalen Jugendarbeit zur Berufsorientierung junger Menschen in Deutschland und Polen" Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendhilfe nach Schloss Trebnitz eingeladen.

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk, das Jugendbildungs- und Begegnungszentrum e.V. Schloss Trebnitz, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie die Euroregion Pro Europa Viadrina organisieren vom 9. bis 11. September das 15. Deutsch-Polnische Jugendforum "Beitrag der internationalen Jugendarbeit zur Berufsorientierung junger Menschen in Deutschland und Polen". Zur Teilnahme sind Fachkräfte der Jugendarbeit und der Jugendhilfe eingeladen, die Interesse an der Thematik Übergang von Schule zu Beruf, bzw. Übergangsmanagement haben.

Ziel der diesjährigen Konferenz ist der Meinungs- und Erfahrungsaustausch über die internationale Arbeit mit Jugendlichen im Prozess der Berufsorientierung, die Gründung neuer Partnerschaften, die Vorstellung guter Praktiken sowie aktiver Methoden und Instrumente, die den internationalen Austausch unter Jugendlichen in der Berufsorientierung unterstützen.

Programm

  • sektorenübergreifende Diskussionen von Vertretern aus Wirtschaft, Lehre und internationalem Jugendaustausch
  • Workshops zu unterschiedlichen Aspekten des Themas, z.B. über den Gebrauch von Sozialen Medien im Bereich Jugendprojektarbeit
  • Best-Practice Beispiele
  • Kennenlernen von Methoden im internationalen Austausch
  • Tipps zur weiteren Förderung von deutsch-polnischen Projekten zum Thema berufliche Orientierung

Die Workshops werden von vielen erfahrenen Trainer-/Innen und Fachleuten aus Jugend- und Projektarbeit und werden in Deutsch und Polnisch simultan gedolmetscht.

Organisatorische Informationen

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro für die deutschen und 20 Euro für die polnischen Teilnehmer/-innen (Programmkosten, Dolmetscher/-innen, Übernachtung im DZ, Vollverpflegung). Fahrtkosten können teilweise gemäß den Richtlinien des DPJW erstattet werden.

Das ausgefüllte Anmeldeformular muss bis zum 30.  Juni 2015 an jufo@DontReadMeschloss-trebnitz.de gesendet werden.

Weitere Informationen auf den Seiten des DPJW.

Quelle: Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW) vom 28.05.2015.

Info-Pool