zur Übersicht

Stiftung Haus der kleinen Forscher

Kurzname: StHdkF

Art der Institution: Stiftung / Fördereinrichtung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Naturwissenschaft und Technik schon für Kinder in Vorschul-Einrichtungen erlebbar machen, frühkindliche Bildung fördern und einen Beitrag zur Stärkung des Forschungsstandorts Deutschland leisten: Das sind die Ziele der Initiative "Haus der kleinen Forscher" von Helmholtz-Gemeinschaft, McKinsey & Company, Siemens AG und der Dietmar Hopp Stiftung.

Dabei ist keineswegs an Vorlesungen gedacht - vielmehr steht das spielerische Experimentieren in den Kitas im Mittelpunkt. Unterstützt vom "Haus der kleinen Forscher" fördern Erzieherinnen und Erzieher auf diese Weise bei den Mädchen und Jungen die Begeisterung für naturwissenschaftliche Phänomene. Zugleich entwickeln die Kinder ihre Lern-, Sprach- und Sozialkompetenz sowie motorischen Fähigkeiten.

Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Das "Haus der kleinen Forscher" steht allen interessierten Kindergärten und Kindertagesstätten in Deutschland offen.

Vorgehen

Das Programm umfasst mehrere Bausteine: Workshops für die Erzieherinnen und Erzieher, Arbeitsmaterialien (Experimentierkarten), Patenschaften von Experten für einzelne Kitas und diese Internet-Plattform. Zudem können einzelne Kitas durch die Teilnahme am Programm die Auszeichnung "Haus der kleinen Forscher" erlangen. Ein jährlicher Aktionstag ermutigt weitere Erzieherinnen und Erzieher, in ihren Kitas naturwissenschaftliches und technisches Wissen zu vermitteln und die Kinder für die Beschäftigung mit Naturphänomenen zu begeistern.

Workshops: Die Erzieherinnen und Erzieher aus teilnehmenden Kitas werden weitgehend kostenlos fortgebildet. Dafür hat die Initiative mehrere Formate entwickelt. In einem eintägigen Einführungsworkshop zeigen erfahrene Trainer, wie sich naturwissenschaftliche Inhalte vermitteln lassen. Hinzu kommt eine Einführung in die Experimente des ersten Themas Wasser. In einem halbtägigen Vertiefungsworkshop können die Teilnehmer ihre Erfahrungen zum Thema Wasser diskutieren und sich auf das zweite Thema Luft vorbereiten.

Experimentierkarten: Das "Haus der kleinen Forscher" stellt den teilnehmenden Kitas Karten mit Experimentbeschreibungen zur Verfügung. Diese Experimente sind in Themen zusammengefasst: Wasser, Luft, Energie, Licht und Farben etc. Ein Thema untergliedert sich in einzelne Phänomene wie Wasserlöslichkeit oder Luftdruck.

Patenschaften: Interessierte mit einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Hintergrund können die Initiative als Patinnen oder Paten unterstützen. Sie unterstützen und beraten die Erzieherinnen und Erzieher einer teilnehmenden Kita in ihrem Engagement. Wie diese Patenschaft sich konkret ausgestaltet, entscheiden Paten und Kita selbst.

Schlagworte:
Kindertagesstätte, Frühkindliche Bildung, Naturwissenschaft, Technische Bildung

Adresse/Kontakt:
Rungestraße 18
10179 Berlin
Telefon: 030 275959 - 0
Telefax: 030 275959 - 209
E-Mail: info@DontReadMehaus-der-kleinen-forscher.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.haus-der-kleinen-forscher.de

Info-Pool