zur Übersicht

Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V.

Kurzname: PNJ

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Das Pressenetzwerk für Jugendthemen (PNJ) e.V. ist seit 1966 der Verein für Journalist*innen mit Themenschwerpunkt Jugend sowie für Pressereferent*innen in Jugendorganisationen. Zu den wichtigsten Programmen und Inhalten zählen bilaterale Austauschprogramme für Fachkräfte der Jugendhilfe und Journalist*innen mit Partnerländern wie Israel, Ägypten, Belarus, Griechenland, Nordmazedonien und Portugal. Die Programme beleben durch den Informationsaustausch die Jugend(medien)szenen der beteiligten Länder und fördern den Jugendaustausch. Rechercheprogramme zu speziellen Themen oder Regionen in Deutschland bieten Einblick in die deutsche Jugendpolitik, -szene und -kulturen. Weiterbildungsseminare helfen den Pressereferent*innen in Einrichtungen der Jugendhilfe bei der Umsetzung kreativer Öffentlichkeitsarbeit.

PNJ-Mitglieder erhalten neben vielen Mailings mit Informationen aus den Jugend- und Medienszene den vierteljährlichen Mitgliederrundbrief „intern“.   

Die meisten Programme des PNJ sind über den Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert.

Schlagworte:
Internationale Jugendarbeit, Medien, Medienkompetenz, Jugendarbeit, Social Media, Schreibwerkstatt

Adresse/Kontakt:
Eifelstr. 7
53119 Bonn
Telefon: 0228 217786
Telefax: 0228 213984
E-Mail: buero@DontReadMepressenetzwerk.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.pressenetzwerk.de

Info-Pool