zur Übersicht

PAR-CE-VAL Jugendhilfe im Verbund Berlin/Brandenburg/Hessen/Sachsen

Kurzname: Parceval

Art der Institution: Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Strukturebene: Berlin, Brandenburg, Sachsen, Hessen

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

PAR-CE-VAL Jugendhilfe im Verbund bietet suchtgefährdeten und drogenabängigen Jugendlichen stationäre und ambulante Hilfsangebote. Aufgenommen werden Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet, zur Zeit existieren Standorte in Berlin, Brandenburg, Hessen und Sachsen. Die Jugendlichen können im Rahmen der integrierten Beschulung auf waldorfpädagogischen Grundlagen den erweiterten Hauptschulabschluss und die mittlere Reife erwerben.

Für besonders gefährdete Jugendliche besteht die Möglichkeit für mehrere Monate auf einem Reithof an der türkischen Mittelmeerküste zu leben.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Kombination aus Jugendhilfe, Suchthilfe und klinischer Therapie.
  • Inhaltliche Arbeit nach dem Ansatz der integrativen Therapie.
  • Anthroposophische Ausrichtung, integrierte Beschulung und Ausbildungsmöglichkeit.
  • Kunst- und Kulturpädagogik.
  • Medizinische Versorgung über ein eigenes Krankenhaus des Trägers. Auslandsprojekte.
  • Video und Hip-Hop Produktionen.

Schlagworte:
Suchtkrankenhilfe, Ambulante Hilfe, Stationäre Hilfen, Krankenhaus, Drogenkonsum, Therapie, Ausbildung

Adresse/Kontakt:
Kladower Damm 221
Haus 24
Berlin
Telefon: 030 364313-73
Telefax: 030 364313-75
E-Mail: gs@DontReadMeparceval.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.parceval.de

Info-Pool