zur Übersicht

Papilio e.V.

Kurzname: Papilio

Art der Institution: Sonstige

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Papilio ist ein Sozialunternehmen, das Präventionsprogramme im Setting Kindertagesstätte und Grundschule anbietet, mit denen Kinder schon früh sozial-emotionale Kompetenzen erwerben, die sie vor der späteren Entwicklung von Sucht und Gewalt schützen. Das Präventionsprogramm „Papilio Kindergarten“ richtet sich an drei- bis sechsjährige Kinder und wurde vor 14 Jahren auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt. Inzwischen ist das Kindergartenprogramm in zwölf Bundesländern eingeführt, mehr als 6.500 pädagogische Fachkräfte haben sich darin fortbilden lassen – sie erreichen bundesweit mehr als 130.000 Kinder (Stand: Oktober 2016). Die Kinder werden u.a. gezielt darin gefördert, mit ihren eigenen Gefühlen und den der anderen umgehen zu können, Konflikte positiv zu lösen und ihre eigenen Bedürfnisse zu regulieren. Dies sind wesentliche Fähigkeiten, um in einer Gruppe anerkannt zu sein, Freundschaften eingehen und positiven Kontakt zu Bezugspersonen aufzubauen zu können.

"Papilio Kindergarten" setzt auf drei Ebenen an: bei den Erzieher/innen, den Kindern und den Eltern. Erzieher/innen sind die zentralen Multiplikatoren des Programms. Sie bilden sich im entwicklungsfördernden Erziehungsverhalten fort, sie setzen Papilio im Kindergartenalltag um und sie beziehen die Eltern mit ein. Die Erzieher/innen bekommen in ihrer Fortbildung konkrete Maßnahmen an die Hand, um die Kinder wirkungsvoll zu fördern. Diese kindorientierten Maßnahmen sind:

• Spielzeug-macht-Ferien-Tag

• Meins-deinsdeins-unser-Spiel

• Paula und die Kistenkobolde

Weitere Papilio-Programme wie "Papilio U3" und "Papilio Grundschule" sind derzeit in Entwicklung. Außerdem bietet Papilio den ElternClub als Ergänzung für Papilio-Fachkräfte und mit "Papilio Integration" ein spezielles Fortbildungsangebot, das Kitas hilft, geflüchtete Kinder optimal zu integrieren.

Schlagworte:
Kindergarten, Pädagogik, Erziehung, Soziale Kompetenz, Gewalt, Resilienz, Emotion, Erzieher/-in, Gewaltprävention, Kindertagesstätte, Sucht, Suchtprävention, Frühpädagogik, Kinderbetreuung

Adresse/Kontakt:
Ulmer Straße 94
Telefon: 0821-4480 5670
E-Mail: info@DontReadMepapilio.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.papilio.de

Info-Pool