zur Übersicht

Landesjugendring Niedersachsen e.V.

Kurzname: LJR Nds.

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Lokal, Niedersachsen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Landesjugendring Niedersachsen (LJR Nds.) wurde 1948 gegründet. In ihm haben sich 20 landesweit aktive Jugendorganisationen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Dahinter stehen über 80 eigenständige Jugendverbände mit rund 500.000 Mitgliedern. Der LJR Nds. ist die größte jugendpolitische Interessengemeinschaft für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen. An der Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen mitzuwirken, eine Lobby-Funktion gegenüber Politik, Verwaltung und der Öffentlichkeit wahrzunehmen - das betrachtet der LJR Nds. als seine übergreifende Aufgabe.

 

Darüber hinaus ist der Landesjugendring Niedersachsen eine wichtige Kommunikations- und Informationsebene für die Mitgliedsverbände zur Abstimmung und Koordinierung von jugendpädagogisch relevanten Fragen. Das Spektrum reicht von kirchlichen über gewerkschaftliche Verbände, humanitären bis hin zu sozialistischen Orientierungen; man sucht nach neuen Wegen oder ökologischen Konzepten, bewegt sich zwischen Traditionspflege und dem Engagement für gleichgeschlechtliche Lebensweisen. Die unterschiedlichen Wertvorstellungen und Verbandsprofile werden im LJR Nds. koordiniert und nach außen getragen.
Jugendverbandsarbeit

Schlagworte:
Anspruchsüberleitung

Adresse/Kontakt:
Zeißstraße 13
30519 Hannover
Telefon: 0511 519451-0
Telefax: 0511 519451-20
E-Mail: info@DontReadMeljr.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.ljr.de