zur Übersicht

Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.

Kurzname: LFD Sachsen

Art der Institution: Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Strukturebene: Sachsen

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Andere Aufgaben
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Landesfilmdienst Sachsen e.V. (LFD) ist ein gemeinnütziger Verein und landesweit anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Seit der Gründung am 1. Oktober 1990 arbeitet der LFD erfolgreich auf medienpädagogischem, kulturellem und gesellschaftspolitischem Gebiet. Seine Dachorganisation, die „Konferenz der Landesfilmdienste in der Bundesrepublik Deutschland e.V.“ (KdL) ist der europaweit größte und nichtkommerzielle Bildungsmedienverleih.

Neben dem Medienverleih ist die Vermittlung von Medienkompetenz für einen selbstbestimmten und verantwortlichen Umgang mit Medien Schwerpunkt unserer Arbeit. Hierzu zählt die Auseinandersetzung mit Neuen Medien, Web 2.0 und Social Media genauso wie die klassische aktive und rezeptive Medienarbeit. Darüber hinaus bildet die Mediengestützte Politische Bildung (Demokratieförderung, Globales Lernen, präventive Antinazi-Arbeit, Historisches Lernen) eine wichtige Säule unserer Tätigkeit.

Zu allen Angeboten und Themenfeldern bieten wir eine umfassende medienpädagogische Fachberatung an, um gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Angebotsformate zu entwickeln.

Schlagworte:
Antidiskriminierung, Außerschulische Bildung, Bürgerschaftliches Engagement, Elternarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Handlungskompetenz, Lebenslanges Lernen, Medienpädagogik, Weiterbildung, Demokratieförderung, Sachsen, Digitalisierung

Adresse/Kontakt:
Karl-Heine-Straße 83
Telefon: 034149294910
E-Mail: zentrale@DontReadMelandesfilmdienst-sachsen.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.landesfilmdienst-sachsen.de

Info-Pool