zur Übersicht

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit

Kurzname: KJ

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Im Kooperationsverbund arbeiten sieben bundesweite Organisationen zusammen: die Arbeiterwohlfahrt (AWO), die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS), die Bundesarbeitsgemeinschaft der Örtlich Regionalen Träger der Jugendsozialarbeit (BAG ÖRT), der Paritätische Wohlfahrtsverband (der PARITÄTISCHE), das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Internationale Bund (IB). Als Sprecher des Kooperationsverbundes wurde Herr Walter Würfel (IB) gewählt, seine Stellvertreterin ist Frau Gretel Wildt (BAG EJSA).

 

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit dient der Koordination gemeinsamer jugendpolitischer Vorhaben und fachlicher Positionierungen innerhalb des Tätigkeitsfeldes der Jugendsozialarbeit. Jede beteiligte Organisation übernimmt - neben der Wahrnehmung ihrer verbandseigenen Aufgaben - die Federführung für die Bearbeitung wichtiger Themenfelder der Jugendsozialarbeit im Rahmen des Kooperationsverbundes. Dies betrifft zum Beispiel die Arbeitsfelder Migration (BAG EJSA), Bildung (AWO), Arbeitsmarktpolitik (der PARITÄTISCHE), berufliche Integrationsförderung (IB und BAG ÖRT), Schulsozialarbeit (DRK) und Jugendwohnen (BAG KJS).

 

Ziel des Kooperationsverbundes ist es, die Lobbyarbeit für benachteiligte junge Menschen in Gesellschaft und Politik fachlich fundiert weiter zu intensivieren. Viele dieser Jugendlichen sind auf Grund multipler Problemlagen den steigenden Anforderungen von Schule und Arbeitsmarkt kaum gewachsen. Ohne qualifizierte Unterstützung haben sie sehr wenige Chancen, eine Ausbildung abzuschließen und erfolgreich in das Berufsleben einzusteigen.

 

Der Kooperationsverbund strebt eine enge Zusammenarbeit mit allen in dem Bereich der Jugendsozialarbeit tätigen Organisationen und Institutionen an. Neben den Trägern der Jugendhilfe sind Arbeitgeber, Gewerkschaften, Wissenschaft, Bundesministerien und die Agentur für Arbeit zentrale Ansprechpartner bei den Vorhaben des Verbundes.

Schlagworte:
Jugendsozialarbeit, Kooperation, Jugendpolitik, Netzwerk

Adresse/Kontakt:
Chausseesstraße 128/129
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit - Stabsstelle
10115 Berlin
Telefon: 030 28 87 89 5 38
Telefax: 030 28 87 89 55
E-Mail: kooperationsverbund@DontReadMejugendsozialarbeit.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.jugendsozialarbeit.de/

Info-Pool