zur Übersicht

JungdemokratInnen - Junge Linke e.V.

Kurzname: JD-JL

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die JungdemokratInnen - Junge Linke (JD/JL) sind der bundesweit organisierte radikaldemokratische und parteiunabhängige Jugendverband in der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahre 1919 als liberale und radikaldemokratische Bewegung ins Leben gerufen, traten die Jungdemokraten in der Weimarer Republik für die Bewahrung der Demokratie und gegen Aufrüstung ein. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der politische Jugendverband Deutsche Jungdemokraten (DJD) im Jahre 1947 als Jugendverband der FDP wiedergegründet. Im Zuge der in den 60er Jahren eintretenden Linkswende der DJD wurde das Verhältnis zur Mutterpartei angespannter. Mit dem Ende der sozialliberalen Koalition trennten sich die DJD endgültig von der FDP. Seit dieser Trennung 1982 arbeiten sie als parteiunabhängiger Jugendverband. Im Jahre 1992 schlossen sie sich mit der im Zuge der politischen Wende in der DDR als Basisbewegung gegründeten MJV "Junge Linke" zu den JungdemokratInnen - Junge Linke (JD/JL) zusammen.

 

Sie erstreben die politische Bildung der Jugend zu verantwortungsbewussten Menschen im Geiste, um damit die Voraussetzung für die Erweiterung der Freiheit zu schaffen und die Selbstbestimmung in allen Bereichen der Gesellschaft zu verwirklichen. Sie lehnen jede Art totalitärer oder diktatorischer Bestrebungen ab und treten für den demokratischen Rechtsstaat und eine von sozialem Geist getragene Gesellschaftsordnung ein. Die JD/JL vertreten in Theorie und Praxis das Programm der Radikaldemokratie, d.h. die Verwirklichung von Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Menschenwürde für alle Menschen.

 

Die JungdemokratInnen - Junge Linke sind ein politisch und organisatorisch selbständiger Jugendverband, der sich in Orts- und Kreisverbände, in Landesverbände und den Bundesverband gliedert. Bei den JungdemokratInnen - Junge Linke sind rund 9.500 Mitglieder zwischen 14 und 35 Jahren organisiert. Die JD/JL sind Gründungsmitglied des European Network of Democratic Young Left (ENDYL) und des Rings politischer Jugend .
Jugendverbandsarbeit

Schlagworte:
Anspruchsüberleitung

Adresse/Kontakt:
Greifswalder Str. 4
c/o Haus der Demokratie und Menschenrechte
10405 Berlin
Telefon: 030 44024864
Telefax: 030 44024866
E-Mail: infos@DontReadMejdjl.org

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.jdjl.org