zur Übersicht

Jugendberatungshaus Spandau

Kurzname: JBH Spandau

Art der Institution: Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Strukturebene: Europäische Union

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Beratung unter einem Dach

für junge Ratsuchende im Alter von 14 - 27 Jahren.

 

Das Jugendberatungshaus Spandau versteht sich als Serviceeinrichtung, die sich an den Lebenswelten der jungen Ratsuchenden orientiert und ihren individuellen Problemlagen und Beratungsbedarfen Rechnung trägt.

Als Ort vernetzter Zusammenarbeit verschiedener Träger soll es den Jugendlichen und jungen Erwachsenen Information, Beratung und Unterstützung auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Leben bieten, insbesondere auch Hilfen bei den Übergängen in Ausbildung und Arbeit.

So ist das Beratungshaus zunächst offen für alle jungen Menschen, die Rat und Unterstützung suchen, unabhängig davon, ob sie Beratungsleistungen direkt vor Ort erhalten können oder sie an andere Einrichtungen weitergeleitet werden müssen.

An den Schnittstellen Schule / Ausbildung / Arbeitsleben / Existenzsicherung vereinigt das JBH unterschiedliche Professionen und Kompetenzen und übernimmt neben den Beratungsangeboten vor Ort die zentrale Leitfunktion, die im Bezirk vorhandenen vielfältigen Beratungsangebote für die Zielgruppe transparenter zu machen, durch die Bündelung kürzere Wege zu ermöglichen und durch ein koordiniertes und vernetztes Vorgehen die Beratungs- und Hilfeleistungen systematisch aufeinander abzustimmen. Als notwendige Ergänzung zur bestehenden Schnittstelle der Kompetenzagentur, zur Bundesagentur für Arbeit und zum JobCenter ist das Angebot für alle bereits bestehenden Beratungsangebote besonders wichtig.

 

Dieses Projekt wird gefördert und finanziert durch die Europäische Union (ESF Programm, Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB)

 

Projektträger: Trägerverein Jugendberatungshaus Spandau

Projektleitung: Mareen Zirkenbach
Verschiedene Träger und Institutionen haben sich zusammengeschlossen und bieten Beratung zu folgenden Themen an:

 

• Allgemeine Sozialberatung

• Ausbildungsfinanzierung / Existenzsicherung

• Auszugsberatung

• Beratung zu Arbeit und Ausbildung (Perspektiven, Berufsorientierung, Berufsfindung, Verbundausbildung, Überbrückungslösungen, Unterstützung bei der Ausbildungsplatz- und Praktikumssuche, Zugangswege zur Ausbildung / Kooperation mit Betrieben)

• Beratung zu Leistungsangeboten der Jugendhilfe

• Beratung zu Fragen der Gesundheit, Ernährung und Sport

• Jugendberatung

• Jugendmigrationsdienst – Beratung junger Migranten

• Rechtsberatung

• Schuldenprävention / Schuldnerberatung

• Schwangerschaftsberatung/ Schwangerschaftskonfliktberatung

• Sexualpädagogik und Familienplanung

• Suchtberatung

 

Ganztagsangebot:

• Hilfe beim Bewerbungsschreiben

• Internetrecherche

• Erstellen eines Haushaltsordners

• Gesprächsangebot

• Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen

 

 

Neben der individuellen Beratung und Orientierung finden auch Gruppenveran-staltungen statt.

 

Adresse/Kontakt:
Hasenmark 21
13585 Berlin
Telefon: 030 779 078 970
Telefax: 030 779 789 9778
E-Mail: info@DontReadMejugendberatungshaus-spandau.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.jugendberatungshaus-spandau.de