zur Übersicht

Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung an der Universität Potsdam (IFK)

Kurzname: IFK

Art der Institution: Hochschule

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Andere Aufgaben

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Das IFK ist ein juristisch und ökonomisch eigenständiges Forschungsinstitut, das von einem gemeinnützigen Verein getragen wird und landesweit als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt ist. Seit Anfang 1991 besitzt das Institut eine Geschäftsstelle an der Universität Potsdam. 1993 wurde eine weitere Geschäftsstelle in Vehlefanz eingerichtet.

 

Entsprechend der Vereinssatzung liegt der Aufgabenschwerpunkt des IFK in der Erforschung der Lebenssituation von Familien sowie der Entwicklungsbedingungen von Kindern und Jugendlichen. Die Forschungsergebnisse sollen erlauben, die Wirkungen sozial-, familien- und bildungspolitischer Maßnahmen zu prüfen und Vorlauf für politische Entscheidungen zu schaffen. Neben der Politikberatung wird die Forschung mit Modellprojekten in den Bereichen Familie, Jugendhilfe und Schule, mit Partnerschafts- und Erziehungsberatung, mit vielfältigen Fortbildungsangeboten, mit Verkehrssicherheitsarbeit und Kriminalprävention oder auch mit Studien zum Gebrauchswert von Waren für Kinder und Jugendliche verbunden.

 

"Der Zweck des IFK ist die Förderung wissenschaftlicher Erkenntnisse und ihre Anwendung zum Wohle von Familien, Kindern und Jugendlichen ...". In diesem Sinne will das IFK auch künftig Verwaltungen, Verbände, Institutionen und Unternehmen dabei helfen und unterstützen, ihre Ziele zu erreichen.

 

In all diesen Geschäftsbereichen arbeitet das IFK mit Partnern zusammen u.a. mit Bundes- und Landesministerien, die die Projekte des IFK vorrangig finanzieren. Vor allem ist in diesem Zusammenhang auf die Universität Potsdam zu verweisen und auf das gemeinsame Bestreben, Ressourcen der Grundlagenforschung und der angewandten Forschung zu bündeln. Zu den Vorteilen dieser Zusammenarbeit gehören ein besserer Praxisbezug der universitären Ausbildung und eine höhere methodische Qualität der Ergebnisse der angewandten Forschung. 

Schlagworte:
Kindheitsforschung, Jugendforschung, Forschung, Familie

Adresse/Kontakt:
Burgwall 15
Telefon: 03304 397010
Telefax: 03304 397016
E-Mail: ifk@DontReadMerz.uni-potsdam.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.ifk-vehlefanz.de/

Info-Pool