zur Übersicht

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.

Kurzname: IDA

Art der Institution: Außeruniversitäre Forschungs-/Serviceeinrichtung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) wurde 1990 auf Initiative der demokratischen Jugendverbände in Deutschland gegründet, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. An der gemeinnützigen Arbeit des IDA e.V. beteiligen sich die Mitglieds- und Anschlussverbände des Deutschen Bundesjugendringes, die Deutsche Sportjugend im Deutschen Sportbund e.V., der Ring Politischer Jugend, der Verein "Mach meinen Kumpel nicht an!" und der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. Seit 1994 ist das Landesprojekt IDA-NRW (Informations- und Dokumentationsstelle gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit in Nordrhein-Westfalen) angegliedert worden, das sich als Motor und Unterstützer der Jugendverbände und Multiplikator(inn)en der Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen versteht.

 

IDA dient den Jugendverbänden, Vereinen, Initiativen, Schulen und Fachkräften aus der Jugend- und Bildungsarbeit als bundesweit arbeitende zentrale Anlaufstelle bei der Suche nach Unterstützung für Projekte und Material zu Themen wie beispielsweise (Anti-)Rassismus, Rechtsextremismus und Interkulturalität.

 

Die Arbeitsschwerpunkte des IDA sind das Publizieren von Verzeichnissen, die in der Antirassismusarbeit als nützliche Arbeitshilfen eingesetzt werden können. Hierzu gehören ein Verzeichnis von Referent(inn)en, eine breit angelegte Film- und Videoliste, Bildungs- und Unterrichtsmaterial, ein Ausstellungsverzeichnis, ein Verzeichnis von Künstlerinnen und Künstlern und ein Verzeichnis von Spielen. Ferner stellt IDA Texte, Arbeitsberichte und Materialien in Form von Broschüren für Multiplikator(inn)en in der Jugend- und Bildungsarbeit zusammen und gibt eine regelmäßig erscheinende "Infomail" heraus, die aktuelle Informationen aus der Jugendverbands- und Antirassismusarbeit vorstellt, Hinweise auf Neuerscheinungen gibt und Veranstaltungen ankündigt. Weitere Schwerpunkte sind Veranstaltungen von Arbeitstagungen, Workshops und Trainings zu aktuellen politischen und pädagogischen Themen. Darüber hinaus kooperiert IDA bei Veranstaltungen mit anderen Organisationen oder bereitet diese für andere vor. Das Dienstleistungsangebot von IDA kann von allen in Anspruch genommen werden.

 

Schlagworte:
Antirassismus, Demokratie, Integration, Rechtsextremismus

Adresse/Kontakt:
Vollmerswerther Str. 20
Telefon: 0211 159255-5
Telefax: 0211 159255-69
E-Mail: info@DontReadMeIDAeV.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.IDAeV.de

Info-Pool