zur Übersicht

heilpädagogisches Kinderhaus KOIM

Kurzname: Kinderhaus KOIM

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Das heilpädagogische Kinderhaus KOIM ist eine staatlich anerkannte, d.h. mit einer Betriebserlaubnis nach dem Kinder- und Jugendhilferecht ausgestattete privat-gewerbliche stationäre Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. 10 Kinder und Jugendliche leben koedukativ und altersgemischt in einer Gruppe zusammen.

Leiter und zugleich Träger der Einrichtung ist der Dipl.Sozialpädagoge und Sozialarbeiter Winfried Koim.

Darüber hinaus besteht das Team aus der Ehefrau Irmgard Mittank-Koim, Mitarbeiterin für Verwaltung, Organisationsentwicklung und Projektarbeit, sowie einem weiteren Dipl. Sozialpädagogen, 2 Erzieherinnen mit jeweils einer vollen Stelle und eine Erzieherin mit einer 25 Stunden Stelle für den Gruppendienst.

Eine Hauswirtschafterin ist zuständig für Küche, Wäsche und Haus.

Für die Supervision steht uns seit vielen Jahren eine Familientherapeutin zur Verfügung.

Mit Beginn des Schuljahres 2002 konnte ich für die musisch-kreative Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen den Musikpädagogen, Volksmusikanten und Rundfunkmoderator Martin Kern mit ins Team holen.

Daniela Utz zeichnet seit 2004 verantwortlich für die Kunsttherapie im Haus.

Die Kinder und Jugendlichen leben in einem ca. 300 Jahre alten Allgäuer Bauernhof in der Gemeinde Wertach im Oberallgäu. Stall und Scheune unseres Hofes sind voll in Betrieb, sodaß hierdurch der bäuerliche Charakter des Hauses zusätzlich unterstrichen wird. Die Pferde stehen allen Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

 

 

 

Schlagworte:
Heimerziehung, Stationäre Hilfen, Wohngruppe

Adresse/Kontakt:
Langgasse 5
87497 Wertach
Telefon: 06365 7059 70
Telefax: 08365 70597-14
E-Mail: info@DontReadMekinderhaus-koim.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.kinderhaus-koim.de

Info-Pool