zur Übersicht

Grabbe-Internat Schloss Varenholz

Das Grabbe-Internat Schloss Varenholz aus der Vogelperspektive.

Kurzname: Grabbe-Internat

Art der Institution: Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Das Grabbe-Internat befindet sich neben dem Privatschulinternat Schloss Varenholz und der Privaten Realschule Schloss Varenholz auf dem Gelände des Schlosses Varenholz im lippischen Kalletal. Als anerkannter Leistungserbringer der freien Jugendhilfe steht das Grabbe-Internat allen Jugendämtern Deutschlands als Leistungserbringer in der stationären Kinder- und Jugendhilfe zur Belegung offen. Im Rahmen des SGB VIII, Hilfen zur Erziehung nach §§ 34, 35a und 41, werden hier Kinder und Jugendliche aus nahezu allen Bundesländern gemäß den Vereinbarungen aus dem Hilfeplanverfahren individuell beschult, gefördert und "gefordert".

Alle Kinder und Jugendlichen besuchen die Private Realschule Schloss Varenholz, in der fast ausschließlich Internatsschüler beschult werden. Die staatlich genehmigte Ersatzschule in Ganztagsform ist durch ihr spezielles Internats-Profil darauf vorbereitet, die Schülerinnen und Schüler durch ein passgenaues schul- und erziehungspädagogisches Konzept zu unterstützen und zu fördern. Die pädagogische Kernkompetenz dieses Konzeptes manifestiert sich in dem kollegialen Zusammenwirken von Erziehern und Lehrern im Unterricht. Im interdisziplinären Austausch werden diese unterschiedlichen berufs- und fachlichen Stärken zum Wohle des Kindes eingesetzt. So ist es für uns selbstverständlich, dass beide Kompetenzen im Aufnahme- und Hilfeplanverfahren involviert sind. Funktionsübergreifende Unterstützung durch unterrichtsbegleitende Dienste (UBD), Patenteamsysteme und gemeinsame pädagogische Gremien sind strukturelle Bausteine der Kooperation zwischen Schule und Internat.

Im Grabbe-Internat Schloss Varenholz werden Kinder und Jugendliche individuell betreut und beschult, die aufgrund von familiären, sozialen oder schulischen Gegebenheiten einer besonderen Unterstützung bedürfen. Bedingt durch das spezielle schul- und sozialpädagogische Konzept der an das Internat angeschlossenen privaten Realschule können wir besonders Schülerinnen und Schüler mit Teilleistungsschwächen wie ADHS oder LRS sowie sonstigen Lern- und Leistungsproblemen intensiv fördern.

Auch Schüler mit einer Haupt- oder Gesamtschulempfehlung können in das Internat bzw.die staatlich genehmigte Ersatzschule aufgenommen werden.

Die Kinder und Jugendlichen verbringen in der Regel mindestens zwei Wochenenden im Monat sowie die Schulferien im elterlichen Haushalt. Neben unserer familienergänzenden Elternarbeit bieten wir auch so genannte Ganzjahresbetreuung in einem Regelangebot an. Hier fahren die Jugendlichen nur nach vorheriger (hilfeplanbasierter) Absprache zu ihren Eltern.

Schlagworte:
Erziehungshilfe, Inklusion, Schulverweigerung, Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, Übergang Schule – Beruf, Verhaltensauffälligkeit

Adresse/Kontakt:
Schloss Varenholz 1
32689 Kalletal
Telefon: 05755 - 964 0
Telefax: 05755 - 964 88
E-Mail: info@DontReadMegrabbe-internat.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.grabbe-internat.de

Info-Pool