zur Übersicht

familienbildung - deutschland Kath. BAG für Einrichtungen der Familienbildung

Kurzname: BAG FBS

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die familienbildung - deutschland Kath. BAG für Einrichtungen der Familienbildung (ehemals Bundesarbeitsgemeinschaft Katholischer Familienbildungsstätten) ist seit 1956 der Zusammenschluss von derzeit 120 katholischen Familienbildungsstätten und drei katholischen Verbänden auf Bundesebene. Sie ist in Rechtsträgerschaft des AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V.

Das Leistungsprofil

Die BAG vertritt die vielfältigen Anliegen und Interessen der Mitgliedseinrichtungen in politischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Gremien auf Bundesebene.

Die Verantwortlichen übernehmen aktive Lobbyarbeit, setzen sich mit neuen Aufgaben der Familienbildungspolitik auseinander und konzipieren und organisieren die Weiterbildungsangebote der BAG. Darüber hinaus erstellen sie in Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Einrichtungen Publikationen aus den Themenbereich der Familienbildung. Gleichzeitig beraten sie die Mitglieds- und Kollegialeinrichtungen in folgenden Arbeitsfeldern:

  • Auf- und Ausbau des Qualitätsmanagements
  • Finanzmanagement
  • Projektmanagement
  • Angebotsplanung und pädagogischen Neukonzeptionierung
  • Aufbau von regionalen Netzwerken

Die Mitgliedseinrichtungen der BAG, die örtlichen Familienbildungsstätten, sind anerkannte Einrichtungen der Erwachsenenbildung und / oder der Jugendhilfe (KJHG § 16) in den einzelnen Bundesländern.

Die BAG wird durch ein in der Mitgliederversammlung gewähltes Leitungsteam vertreten; ihre Arbeit richtet sich nach der jeweils von der Mitgliederversammlung beschlossenen Bundessatzung.

Der Vorstand delegiert seine Aufgaben an die hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle mit Sitz in Düsseldorf.
Die Weiterbildung der Mitarbeiter/innen und Multiplikatoren/innen von Institutionen der Familienbildung gehört zu den zentralen Aufgaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholischer Familienbildungsstätten.

Zielperspektiven der Weiterbildungsangebote

  • Unterstützung und Begleitung der Konzeptfortschreibungen der Familienbildung allgemein sowie einzelner Fachgebiete
  • Förderung und Entwicklung fachlicher Standards zur Sicherung und Steigerung der Qualität und Professionalität der Arbeit
  • Befähigung zu kommunikativem und kooperativem, professionellem Handeln auf persönlicher und struktureller Ebene
  • inhaltliche und didaktische Innovationen durch Kooperationen mit WissenschaftlerInnen, Instituten, Universitäten, Fachhochschulen, Bundesministerien.

Im Mittelpunkt der Weiterbildungsangebote stehen

  • Entwicklung und Vertiefung der fachlichen und didaktisch-methodischen Kompetenz aller in Familienbildung tätigen Mitarbeiter/innen
  • Bewusstmachung und Weiterentwicklung ethischer und religiöser Grundhaltungen sowie die Befähigung zu politischem Handeln
  • aktuelles Wissen über gesellschaftliche Veränderungen, Tendenzen und Probleme, die für Familien und Familienbildung von Bedeutung sind

Schlagworte:
Familienbildung, Weiterbildung, Familienförderung

Adresse/Kontakt:
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Telefon: 0211 4693-310
E-Mail: bag@DontReadMefamilienbildung-deutschland.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.familienbildung-deutschland.de

Info-Pool