zur Übersicht

Evangelische Jugendhilfe Schweicheln

Kurzname: EJHS

Art der Institution: Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Strukturebene: Lokal, Nordrhein-Westfalen

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Ev. Jugendhilfe Schweicheln beteiligt sich aktiv an der Gestaltung möglichst guter Entwicklungsbedingungen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien.

Immer wenn Menschen es nicht allein schaffen eine neue notwendige Entwicklungsaufgabe zu bewältigen, können Hilfen nützlich sein. Diese Hilfen organisieren wir professionell. Wir sind oftmals ein Zwischensystem und verstehen uns als Spezialisten für Übergänge.

Im Kernbereich kümmert sich die Ev. Jugendhilfe Schweicheln um „Hilfen zur Erziehung“:

So leben in unseren dezentralen Wohngruppen und in „Profi-Familien“ Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen können. In unseren Tagesgruppen unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Familien, damit das Zusammenleben wieder besser gelingt. Durch unterschiedliche ambulante aufsuchende Angebote stützen wir die erzieherische Kompetenz in den Familien oder begleiten Jugendliche und junge Erwachsene bei ihrer Entwicklung. Wir bieten spezialisierte Hilfen für die heilpädagogische Entwicklungsförderung von behinderten - oder von Behinderung bedrohten – Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen an.

Im Bereich der Beruflichen Integration unserer Einrichtung bieten wir unterschiedliche Kurse zur Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und weitere Hilfen zur beruflichen Integration in spezifischen Projekten im Auftrag der Agentur für Arbeit, des Jobcenters Herford und des Kreises Herford an. Wir halten Werkstätten in den Bereichen Holz, Maler, Metall, Hauswirtschaft, Gastronomie, Garten- und Landschaftsbau, Lager und Logisti, Gastronomie/Verkauf und Bau vor.

Seit 2015 haben wir Angebote für unbegleitete Minderjährige Flüchtlingen aufgebaut. In unserem „Förderzentrum für Flüchtlinge“ bereiten sich Flüchtlinge - im Auftrag der Arbeitsagentur und des Jobcenters Herford - auf ihre Integration in den Arbeitsmarkt vor. Im Projekt „Engagiert für Flüchtlinge – Freiwilligennetzwerk Flüchtlingsarbeit im Kreis Herford“ unterstützen zwei Mitarbeiterinnen ehrenamtlich engagierte in Hiddenhausen und Bünde. Für die Kommunen Hiddenhausen und Enger setzen wir die Flüchtlingsbetreuung um.

Außerdem organisieren wir ein Mehrgenerationenhaus in Bünde (u.a. mit dem Projekt „Wunschoma/Wunschopa“), arbeiten in den regionalen „Bündnissen für Familien“ mit, organisieren eine „Servicestelle Vereinbarkeit von Familie und Beruf (VFB)“ für 21 regionale Firmen bzw. Verwaltungen. Gemeinsam mit der Eickhofschule des Kreises Herford haben wir das Schulprojekt „BlauPause“ für schuldistanzierte Jugendliche entwickelt.

Wir sind Träger weiterer Betreuungs- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, wie z.B. einer additiven Kindertagesstätte/Familienzentrum oder mehrerer offene Ganztagsbetreuungen an und mit Schulen. Für den Kreis Herford und sechs seiner Gemeinden bzw. Städte organisieren wir die Neugeborenen-Begrüßung („Familienservice“) und bauen gemeinsam vor Ort ein soziales Frühwarnsystem auf.

Das Projekt „Wellcome“ (ehrenamtliche Hilfe für Familien mit Neugeborenen) setzen wir im Kreis Herford um. Im Rahmen des „Sozialen Frühwarnsystems“ arbeiten wir mit dem Kinderschutzbund Bünde bei der Qualifizierung ehrenamtlicher „Familienpaten“ zusammen. Ein weiteres Projekt der Freiwilligenarbeit in den Schülerbetreuungen (OGS) firmt unter dem Motto „Kinder und Kultur – KuK“.

Beim „Übergang Schule und Beruf“ bieten wir den Schulen der Region Berufsorientierungstage („Potenzialanalysen“, „Berufsfelderkundungen“) an. Ca. 2.700 SchülerInnen kommen hierzu im Jahr zu uns.

Schlagworte:
Berufliche Integration, Hilfen zur Erziehung, Jugendhilfe, Jugendhilfe und Schule, Kinder- und Jugendhilfe, Kindertagesbetreuung, Integration, Inklusion, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Mehrgenerationenhaus

Adresse/Kontakt:
Herforder Straße 2019
Telefon: 05221 960 960
Telefax: 05221 960 966
E-Mail: info@DontReadMeejh-schweicheln.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.ejh-schweicheln.de

Lizenz:
INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Info-Pool