zur Übersicht

Deutsches Nationalkomittee für Internationale Jugendarbeit - Jugendkampagne "alle anders - alle gleich"

Kurzname: DNK-Jugendkampagne

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Kampagne "alle anders - alle gleich" - Für Vielfalt, Menschenrechte ist eine Jugendkampagne des Europarates. Sie will Jugendliche am Aufbau friedlicher Gesellschaften beteiligen und gemeinsam mit ihnen gegen Diskriminierung und Rassismus sowie für ein friedliches Zusammenleben verschiedener Kulturen eintreten.

In Deutschland werden die Kampagnenaktivitäten im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) von dem Deutschen Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) koordiniert. Das DNK ist eine Arbeitsgemeinschaft vom Deutschen Bundesjugendring, der Deutschen Sportjugend und dem Ring Politischer Jugend. Durch ein Nationales Kampagnenkomitee sind weitere Vertreter/-innen verschiedener Organisationen an der Gestaltung der Kampagne beteiligt. Mit dezentralen Großaktionen, Symposien, Fortbildungen und lokalen Veranstaltungsaufrufen werden die Kampagnenthemen in die praktische Jugendarbeit eingebunden.
Jugendbildung, Jugendarbeit, Menschenrechtsbildung, gesellschaftliche Inklusion (nicht nur von Minderheiten), politische und gesellschaftliche Partizipation, Promotion eines positiven Verständnisses von gesellschaftlicher Vielfalt, Antirassismusarbeit, Antidiskriminierungsarbeit, Integration

Schlagworte:
Internationale Jugendarbeit

Adresse/Kontakt:
Mühlendamm 3
c/o DBJR
Telefon: 030/400404-31
Telefax: 030/400404-22
E-Mail: info@DontReadMejugendkampagne.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.jugendkampagne.de

Info-Pool