zur Übersicht

Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH

Kurzname: DMR

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Deutsche Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH (DMR) wurde 1953 gegründet und ist als Nationalkomitee der Bundesrepublik Deutschland in den internationalen Musikrat, einer "nongovernmental organization" der UNESCO, aufgenommen. Als Dachverband für alle Bereiche des Musiklebens wird er derzeit aus 91 länderübergreifenden Fachorganisationen, den 16 Landesmusikräten und 116 Einzel- und Ehrenmitgliedern gebildet.

 

Der DMR nimmt unter anderem Aufgaben wahr, die zum Bereich Musikpädagogik und Laienmusikpflege gehören, und zwar die Förderung von Musikerziehung und Laienmusizieren, die Sicherung von Musikunterricht und die Entwicklung von Musikverständnis, Musikerziehung in Kindergarten und Vorschule, Musikerziehung innerhalb und außerhalb der allgemeinbildenden Schulen, instrumentales und vokales Musizieren in der Jugend, musikalische Begabtenfindung und -förderung, Ausbildung und Weiterbildung von Musiklehrer(inne)n aller Sparten, Ausbildung und Fortbildung der Leiter/-innen von Laienmusikgruppen, die Vertretung der Musikpädagogik in bildungspolitischen Gremien und Mitarbeit in internationalen Gremien. Der DMR sieht es als Aufgabe an, seine Mitglieder in Politik und Öffentlichkeit zu vertreten und musikpolitische Initiativen zu koordinieren, um zur Sicherung und Weiterentwicklung der Musikkultur beizutragen. Er vertritt als fachlich legitimiertes Gremium auf der Bundesebene die Interessen aller Musikbereiche in bildungs- und kulturpolitischen sowie in steuer-, sozial- und rechtspolitischen Fragen. Der DMR informiert seine Mitglieder und die Öffentlichkeit im In- und Ausland unter anderem durch Publikationen und der Tätigkeit des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ), in dem statistische Daten und Untersuchungen zu allen Bereichen der Musik bereitgestellt werden.

 

Durch eigene Maßnahmen und Förderprogramme setzt sich der DMR für die Weiterentwicklung folgender Bereiche des Musiklebens ein: musikalisch-künstlerischer Nachwuchs (u.a. Wettbewerbe "Jugend musiziert" ; Kammermusikkurse, Deutscher Musikwettbewerb, Dirigentenforum, Bundesjugendorchester, BuJazzO - Das Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland, Bundesbegegnung "Jugend jazzt"), zeitgenössische Musik (Förderprojekt "Konzert des Deutschen Musikrates", CD-Reihen und CD-Dokumentationen) und Laienmusizieren (Deutscher Chorwettbewerb, Deutscher Orchesterwettbewerb). Seit Oktober 2000 führt der DMR die Dachkampagne HAUPTSACHE:MUSIK durch. Zielsetzung ist die Förderung der musikalischen Bildung und Erziehung, die Betonung des gesellschaftlichen Stellenwertes der Musik sowie die Stärkung des aktiven Musizierens in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Der DMR wird überwiegend aus Zuwendungen des Bundes und der Länder, aus Mitteln privater Geldgeber, insbesondere der Deutschen Stiftung Musikleben, finanziert.
verschiedene Bereiche des Musiklebens

Adresse/Kontakt:
Weberstr. 59
53113 Bonn
Telefon: 0228 2091-0
Telefax: 0228 2091-200
E-Mail: info@DontReadMemusikrat.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.musikrat.de