zur Übersicht

Deutscher Landkreistag

Kurzname: DLT

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung
  • Andere Aufgaben

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Deutsche Landkreistag (DLT) ist der kommunale Spitzenverband der 323 deutschen Landkreise. Unmittelbare Mitglieder des DLT sind entsprechend dem föderalen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland die 13 Landesverbände in den Flächenstaaten, mittelbare Mitglieder die den Landesverbänden angehörenden Landkreise. Ferner gehören dem Deutschen Landkreistag die Landschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen, der Kommunalverband Ruhrgebiet, der Landeswohlfahrtsverband Hessen, der Raumordnungsverband Rhein-Neckar und der Verband der Bayerischen Bezirke an.

 

Der DLT vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat. Er hat insbesondere den Auftrag, den demokratischen Gedanken und die Selbstverwaltung im Rahmen der republikanischen Staatsform zu fördern und die Stellung der Landkreise und seiner sonstigen Mitglieder zu wahren. Er vertritt die gemeinsamen Belange der Landkreise auf Bundesebene und berät die zuständigen Stellen bei der Vorbereitung und Durchführung von Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und sonstigen, die Landkreise berührenden Bestimmungen und fördert das Verständnis der Öffentlichkeit für die Aufgaben und Einrichtungen der Landkreise. In den Geschäftsordnungen des Bundestages und der Bundesministerien ist die Beteiligung der kommunalen Spitzenverbände an kommunalrelevanten Gesetzen, Planungen und Programmen des Bundes sichergestellt.

 

Im Rahmen seiner Aufgabenstellung wirkt der Deutsche Landkreistag in zahlreichen jugendpolitisch relevanten Gremien auf Bundesebene mit. So u.a. in dem Beirat für Ausbildungsförderung beim Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesjugendkuratorium beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften, dem Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge , dem Deutschen Jugendinstitut e.V. und dem Internationalen Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. .

 

Zuständig innerhalb des DLT für Fragen der Jugendhilfe und der Jugendarbeit ist das Dezernat IV - Soziales und Gesundheit.
Vertretung der Belange der Landkreise

Schlagworte:
Zuständigkeit, Anspruchsüberleitung, Landesrechtsvorbehalt, Beratung, Gemeinsame Wohnform für Eltern und Kinder, Nothilfe, Schulpflicht, Kindertagespflege, Kindertagesstätte, Rechtsanspruch, U3-Ausbau, Selbstorganisierte Förderung von Kindern, Hilfen zur Erziehung, Soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand, Sozialpädagogische Familienhilfe, Tagesgruppe, Heimerziehung, Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung, Eingliederungshilfe, Mitwirkung, Unterhalt, Hilfe für junge Volljährige, Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, Inobhutnahme, Kinderschutz, Vollzeitpflege, Betriebserlaubnis, Örtliche Prüfung, Meldepflicht, Tätigkeitsuntersagung, Betreute Wohnform, Vormundschaftsgericht

Adresse/Kontakt:
Lennéstr. 17
10785 Berlin
Telefon: 030 590097-0
Telefax: 030 590097-450
E-Mail: info@DontReadMelandkreistag.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.landkreistag.de

Info-Pool