zur Übersicht

Bundesakademie für Kirche und Diakonie gGmbH

Kurzname: BAKD

Art der Institution: Fort-/Weiterbildungsanbieter

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Leitbild der Bundesakademie für Kirche und Diakonie gGmbH

 

Wir wissen, wo wir herkommen.

Die Bundesakademie für Kirche und Diakonie (BAKD) entstand 2006 durch den Beitritt der EKD (Evangelischen Kirche in Deutschland) zu der seit 1970 bestehenden Diakonischen Akademie Deutschland (DAD). Sie hat ihre Wurzeln in der 1971 durch das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (DW–EKD) gegründeten Diakonischen Akademie und dem seit 1975 im Diakonischen Werk – Innere Mission und Hilfswerk der Evangelischen Kirchen in der DDR tätigen Diakonischen Qualifizierungszentrums (DQZ). Beide Traditionen aufnehmend wurde die DAD 1997 als gGmbH mit Sitz inBerlin und der Nebenstelle Stuttgart ausgegründet. Seit 2006 besteht die gGmbH in der BAKD fort. Hauptgesellschafter ist die EKD und das Diakonische Werk der EKD sowie zehn weitere diakonische Gesellschafter.

Ziel der Akademie ist die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeitenden in der Diakonie und Kirche. Die Bundesakademie ist Mehrheitsaktionär der im Dezember 2006 gegründeten Führungsakademie für Kirche und Diakonie gemeinnützige AG (FAKD) mit Sitz im Berliner Dom. Sie wendet sich mit differenzierten Bildungsangeboten bundesweit an Nachwuchs- und Führungskräfte und steht allen Interessierten offen.

Die BAKD hat am Gesamtauftrag der Diakonie teil, Menschen in schwierigen Lebenslagen die Zuwendung Gottes durch gelebte Tat deutlich zu machen. Dieser Auftrag setzt einen sozialpolitischen Gestaltungswillen, hohe Fachlichkeit und ein diakonisches Bewusstsein voraus, denen die BAKD mit ihren Angeboten dienen will. Die Diakonie hat sich mit dem Leitbild des DW-EKD eine Grundorientierung gegeben, der sich die BAKD verpflichtet weiß. Besondere Schwerpunkte heute sind berufsbezogene Weiterbildungen, Tagungen zu sozialpolitischen und fachlichen Fragen und besondere Angebote für Führungskräfte. Zu diesem Zweck unterhält die BAKD ein eigenes Hotel und Tagungshaus in Berlin-Pankow.

 

Wir wissen, wo wir stehen.

Die Gesellschafter und Kooperationspartner der Akademie sind Bundes-, Landes- und Fachverbände sowie Einrichtungen und Unternehmen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Diakonie. Allen Handlungsebenen der Diakonie weiß sich die BAKD verpflichtet und sucht am Standort Berlin den Dialog der Diakonie mit den Partnern aus Politik und Gesellschaft in einem zusammenwachsenden Europa zu befördern.

 

Wir machen diakonisches Profil sichtbar.

Unser christliches Menschenbild begründet den Respekt gegenüber jedem Einzelnen. Unsere Arbeit und unsere Angebote zielen auf die Verbesserung der Rechte und des Wohls von Menschen. Der christliche Glaube dient uns als Quelle zur Bewältigung der täglichen Aufgaben. In Bildungsangeboten, Hotel, Management und Veranstaltungsorganisation haben Kundenorientierung und Dienstleistungsqualität höchste Priorität.

 

Es geht um gute Angebote und Leistungen.

In unseren Tagungen und Bildungsangeboten greifen wir Themen zeitnah auf, geben Impulse für Entwicklungen und fördern innovative Prozesse. In der Orientierung am diakonischen Auftrag fördern wir die Fach-, Handlungs- und personale Kompetenz der Teilnehmenden. Als bundeszentrale Akademie bringen wir uns in sozialpolitische, fachliche und diakoniestrategische Diskussionen ein. Die inhaltliche Qualität unserer Bildungsangebote erreichen wir durch fachlich anerkannte und in der Erwachsenenbildung kompetente Dozierende und Referierende.

 

Unsere interne Zusammenarbeit ist geprägt

von der Wertvorstellung der Dienstgemeinschaft.

 

Das heißt für uns:

Wir begegnen uns in gegenseitiger Wertschätzung.

Wir kommunizieren aufrichtig und klar miteinander.

Wir arbeiten zuverlässig und können Zuverlässigkeit erwarten.

Wir bearbeiten Konflikte sachlich und lösungsorientiert.

Wir entwickeln gemeinsam Ideen und Konzepte zur Verbesserung

der Qualität unserer Leistung.

Wir evaluieren unsere Zusammenarbeit in regelmäßigen Abständen.

 

Arbeiten heißt für uns Zusammenarbeiten.

Die Grundlagen unserer Dienstgemeinschaft prägen auch das Bild nach außen.

Das heißt für uns:

Wir sind ein zuverlässiger, kooperationsfähiger und kompetenter

Partner für Personen und Institutionen innerhalb und außerhalb der Diakonie.

Wir suchen und gestalten die Kooperation mit anderen Bildungsträgern auf der Grundlage gegenseitiger Fairness.

Wir arbeiten vertrauensvoll mit unseren Dienstleistern zusammen und setzen bei deren Auswahl soziale Aspekte ein.

 

Wir stellen uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung.

Soziale Verhältnisse halten wir für veränderbar. Durch Bildungs- und Dialogangebote tragen wir zu einem menschengerechten Miteinander von Geschlechtern, Völkern, religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen bei. Wir erkennen unsere Verantwortung in den Bereichen Ausbildung und Arbeit. Wir bilden Jugendliche aus und bieten Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen und in benachteiligten Lebenslagen. Wir achten auf einen umweltfreundlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

 

Wirtschaftlichkeit ist für uns eine Bedingung unserer Zielerreichung.

Wir setzen soziale und ökologische Grundsätze für die Erreichung und Bestimmung von wirtschaftlichen Zielen um. Unser Handeln ist bestimmt von bewährten Methoden des Managements, der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

 

Kontakt:

 

Bundesakademie für Kirche und Diakonie gGmbH

Heinrich-Mann-Straße 29

13156 Berlin

Telefon (030) 488 37-488

Telefax (030) 488 37- 300

E-Mail: info@bundesakademie-kd.de

Arbeitsschwerpunkte: Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, ehrenamtliche Tätigkeiten, Hilfen für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, Kinder- und Jugendhilfe, Pflege, Schuldnerberatung, Sozialpsychiatrie, Suchthilfe (in Kooperation mit dem Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe, GVS), weitere Angebote (z. B. Migrationsberatung, Datenschützer etc.)

Schlagworte:
Fortbildung, Weiterbildung, Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie, Schuldnerberatung, Suchtkrankenhilfe

Adresse/Kontakt:
Heinrich-Mann-Str. 29
Veranstaltungsorganisation
13156 Berlin
Telefon: (030) 488 37 488
Telefax: (030) 488 37 300
E-Mail: info@DontReadMebundesakademie-kd.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.bundesakademie-kd.de

Info-Pool