zur Übersicht

Bund Ostdeutscher Gemeinschaftsdienste

Kurzname: BOG

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der 1992 gegründete Bund Ostdeutscher Gemeinschaftsdienste (BOG) hat sich zum Ziel gesetzt, durch projektorientierte Jugendarbeit zur internationalen Verständigung beizutragen und Bestrebungen zur internationalen Kooperation im Bereich der Gemeinschaftsdienste zu fördern.

 

Der BOG vermittelt über seine Mitglieder nationale und internationale gemeinnützige Jugendbegegnungen, koordiniert die Teilnahme an Seminaren von Trägerstrukturen oder an anderen Formen von Aktivitäten mit Bildungscharakter. Er arbeitet konfessionell und parteipolitisch unabhängig und tritt gegen jegliche Form rassischer und geschlechtsorientierter Diskriminierung ein. Der Verein wahrt die Eigenständigkeit seiner Mitglieder und fördert die Zusammenarbeit unter ihnen.

 

Der BOG ist Mitglied in der Trägerkonferenz der internationalen Jugendgemeinschafts- und Jugendsozialdienste .
Der BOG vermittelt über seine Mitglieder nationale und internationale gemeinnützige Jugendbegegnungen, koordiniert die Teilnahme an Seminaren von Trägerstrukturen oder an anderen Formen von Aktivitäten mit Bildungscharakter. Er arbeitet konfessionell und parteipolitisch unabhängig und tritt gegen jegliche Form rassischer und geschlechtsorientierter Diskriminierung ein. Der Verein wahrt die Eigenständigkeit seiner Mitglieder und fördert die Zusammenarbeit unter ihnen.

Adresse/Kontakt:
Hans-Otto-Str. 7
c/o Vereinigung Junger Freiwilliger
10407 Berlin
Telefon: 030 42850603
Telefax: 030 42850604
E-Mail: office@DontReadMevjf.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern