zur Übersicht

Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen

Kurzname: AJA

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) wurde 1993 mit dem Ziel gegründet, die bei den vier Mitgliedsorganisationen in jahrzehntelanger Arbeit bewährten Qualitätsstandards für internationale Jugendaustauschprogramme durch eine enge Zusammenarbeit und durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu wahren und weiter zu verbessern.

 

Zu den Schwerpunkten der Arbeit der Mitglieder des Arbeitskreises gehören die qualifizierte Auswahl und intensive Vorbereitung auf das Jahr im Ausland, begleitende Seminare und die Nachbereitung als unterstützende Maßnahme zur Erleichterung der Rückkehr der Jugendlichen in die Familie. Eine besondere Aufgabe stellt die Auswahl und Vorbereitung der Gastfamilien dar, die mit einer starken interkulturellen Motivation Gastschüler ohne Entgelt aufnehmen.

 

AJA versteht seine Tätigkeit im Sinne seiner Mitglieder als Erziehung zur Völkerverständigung und als Vermittlung ganzheitlicher und positiver interkultureller Erfahrung mit dem Ziel der Bekämpfung zerstörerischer nationalistischer Tendenzen und um sich greifender Fremdenfeindlichkeit.

 

Die Aufgaben der Geschäftsstelle werden abwechselnd von den Mitgliedern des AJA wahrgenommen.

Adresse/Kontakt:
Neue Schönhauser Straße 12
10178 Berlin
Telefon: 030 33309875
Telefax: 030 33309875
E-Mail: aja@DontReadMeaja-org.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.aja-org.de