zur Übersicht

ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.

Kurzname: ABA Fachverband

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Fachverband für handlungsorientierte Pädagogik, Dach- und Fachverband für Abenteuer- und Bauspielplätze, Kinderbauernhöfe und Jugendfarmen, Kinder- und Jugendzentren, Spielmobile sowie andere Offene Spiel- und Bildungsräume, Spielplatzpaten, Institutionen kinderfreundlicher Stadtplanung, der Ausbildung sowie der Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche. Der ABA Fachverband (gegründet 1971) ist ein gemeinnütziger Verein, parteipolitisch und konfessionell ungebunden und als Träger der Freien Jugendhilfe öffentlich anerkannt. Er setzt sich für die Interessen, den Schutz und die Rechte von Kindern und Jugendlichen im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention ein. Der ABA Fachverband ist eine Organisation in der AGOT-NRW.

Der ABA Fachverband organisiert auch Einrichtungen außerhalb Nordrhein-Westfalens.

  • Abenteuerspielplätze
  • Kinderbauernhöfe und Jugendfarmen
  • Spielmobile
  • Spielhäuser
  • Häuser der Offenen Tür
  • Lernwerkstätten
  • Offene Kinder-Spezialdienste: Kindermuseen, Kindergeschichtshäuser u.a. Projekte

  • Aktionsräume für Jugendliche

  • "Offene Arbeit" in Kindertageseinrichtungen

  • Naturnahe Kindergärten/Waldkindergärten

  • Kinderbüros
  • Jugendämter
  • Planungsbüros/-ämter usw.
  • Spielplatzpatenprojekte

  • Elternvereine/Initiativen
  • Ausbildung
  • Berufskollegs/Fachschulen für Sozialpädagogik

  • Hochschulen

Schlagworte:
Verband, Spielplatz, Spielpädagogik, Offene Arbeit mit Kindern

Adresse/Kontakt:
Clarenberg 24
44263 Dortmund
Telefon: 0231 9852053 u. 0179 2110473
Telefax: 0231 985 20 55
E-Mail: ABA@DontReadMeABA-Fachverband.org

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.ABA-Fachverband.org