zur Übersicht

Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) e.V.

Kurzname: dsj

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Deutsche Sportjugend (dsj) ist die Jugendorganisation im Deutschen Sportbund (DSB). Sie wurde 1950 gegründet und vertritt auf Bundesebene ca. 9,5 Millionen Kinder und Jugendliche, die von den 87.000 Vereinen der im DSB zusammengeschlossenen 76 Mitgliedsorganisationen betreut werden.

 

Die dsj setzt sich für die Bedürfnisse und Anliegen aller sporttreibenden jungen Menschen ein. Sie wirkt jugend- und sportpolitisch, will zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen beitragen und Verantwortungsbewusstsein, Mitgestaltungswillen und Demokratieverständnis anregen und nicht zuletzt das Sozialverhalten fördern, um gesellschaftliches Engagement anzuregen. Sie fördert die Partizipation von Jugendlichen.

 

Die dsj wirkt bei der Entwicklung zeitgemäßer jugend- und bildungspolitischer Konzepte mit und bemüht sich dabei um partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen gesellschaftlichen Gruppen, gesetzgebenden Organen und politischen Parteien. Internationale Völkerverständigung durch Bildungsarbeit und Begegnungen zu erreichen und damit den europäischen Einigungsprozess zu unterstützen sowie für Toleranz nach innen und außen einzutreten sind weitere grundsätzliche Ziele. Auf dieser Grundlage unterbreitet die dsj vielfältige Angebote auch über den sportpraktischen Bereich hinaus, die allen Kindern und Jugendlichen offen stehen, und leistet Lebenshilfe für sozial benachteiligte Jugendliche.

 

Die dsj fördert die Begegnung und den Austausch von Jugendlichen, den Erfahrungsaustausch und Kontaktprogramme von Jugendleiterinnen und -leitern und Führungskräften des Jugendsports verschiedener Länder, die bilaterale und multilaterale Zusammenarbeit in Europa und Übersee sowie den Aufbau des Jugendsports in Entwicklungsländern. Sie wirkt an der Fortschreibung von Förderrichtlinien mit und entscheidet in ihrer Funktion als mitverantwortliche Zentralstelle über die Mittelvergabe.

 

Seit 2002 führt die dsj ein Modellprojekt - das Freiwillige Soziale Jahr im Sport ("FSJ im Sport") - durch, das vom BMFSFJ gefördert wird und als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen ist.
Bedürfnisse und Anliegen aller sporttreibenden jungen Menschen

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport ("FSJ im Sport")

Adresse/Kontakt:
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 069 6700-338
Telefax: 069 6702-691
E-Mail: dsj@DontReadMedsj.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.dsj.de