zur Übersicht

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Landesjugendamt

Art der Institution: Jugendamt

Strukturebene: Niedersachsen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung
  • Andere Aufgaben

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie bildet den Fachbereich I des Niedersächsischen Landesjugendamtes ab. Sie ist zuständig für die Aufgaben des überörtlichen Trägers der Jugendhilfe in Niedersachsen. Zu den Aufgaben gehören:

  • Beratung und Unterstützung der Einrichtungen der öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe in Niedersachsen
  • Betriebserlaubnisse für Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung sowie für Einrichtungen für junge Menschen mit Behinderungen
  • Unterstützung der freien und öffentlichen Träger der Jugendhilfe mit zahlreichen Förderprogrammen
  • Modellprojekte, mit denen die Jugendhilfe weiterentwickelt werden kann
  • Umfassendes Fortbildungsangebot, das sich seit vielen Jahren großer Nachfrage erfreut

Aufgaben des Landesjugendhilfeausschusses: Der Niedersächsische Landesjugendhilfeausschuss (NLJHA) ist Teil des Landesjugendamtes in Niedersachsen. Er befasst sich mit grundsätzlichen Angelegenheiten der Kinder- und Jugendhilfe. Hierzu zählen insbesondere

  • die Erörterung aktueller Problemlagen junger Menschen und ihrer Familien sowie Anregungen und Vorschläge für die Weiterentwicklung der Jugendhilfe,
  • die Jugendhilfeplanung sowie
  • die Förderung der freien Jugendhilfe.

Der Landesjugendhilfeausschuss ist das fachpolitische Gremium zur Weiterentwicklung der Jugendhilfe in Niedersachsen. Er kann Rahmenvorgaben für Entscheidungen der Verwaltung des Landesjugendamtes machen und allgemeine Empfehlungen an die Träger der Kinder- und Jugendhilfe geben. Darüber hinaus berät er die Landesregierung bei der Verwendung der Mittel, die vom Land für die Jugendhilfe bereitgestellt wurden. Der Landesjugendhilfeausschuss hat verbindliche Beschlussrechte und die Möglichkeit, die eigenen Beschlüsse und Stellungnahmen unabhängig zu veröffentlichen.

Für den Fachbereich II Tageseinrichtungen und Tagespflege ist das Niedersächsische Kultusministerium zuständig. Die Aufgaben Finanzhilfe und Förderprogramme der Kindertagesbetreuung (Fachbereich III) sind in der Nds. Landesschulbehörde angesiedelt.

Schlagworte:
Zuständigkeit, Anspruchsüberleitung, Landesrechtsvorbehalt, Beratung, Gemeinsame Wohnform für Eltern und Kinder, Kindertagespflege, Kindertagesstätte, Rechtsanspruch, Selbstorganisierte Förderung von Kindern, Hilfen zur Erziehung, Soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand, Sozialpädagogische Familienhilfe, Tagesgruppe, Heimerziehung, Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung, Eingliederungshilfe, Unterhalt, Hilfe für junge Volljährige, Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, Inobhutnahme, Kinderschutz, Vollzeitpflege, Betriebserlaubnis, Örtliche Prüfung, Meldepflicht, Tätigkeitsuntersagung, Betreute Wohnform, Vormundschaftsgericht

Adresse/Kontakt:
Schiffgraben 30
30175 Hannover
Telefon: 0511 / 89701-0
Telefax: 0511 / 89701-166

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.jugendhilfe.niedersachsen.de

Info-Pool