zur Übersicht

transfer e.V.

Kurzname: transfer

Art der Institution: Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

transfer e.V. wurde 1982 in Brixlegg (Tirol) von einer Gruppe haupt- und nebenamtlicher Mitarbeiter/-innen von internationalen Jugendbegegnungsorganisationen gegründet. Was zunächst als Selbsthilfe-Netzwerk gedacht war, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem professionellen Service- und Beratungsbüro und eigenständigen Träger von Qualifizierungsprojekten.

Als gemeinnütziger Verein und Träger der freien Jugendhilfe entwickelt transfer e.V. Konzepte und Veranstaltungen zur Qualifizierung des Kinder- und Jugendreisens und der Internationalen Begegnung und setzt diese meist mit anderen namhaften Partnern in die Praxis um. Darüber hinaus fördert und fordert transfer e.V. den Gesundheitsgedanken in der Kinder- und Jugendarbeit, hier insbesondere im enger Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

 

 

Partner von transfer e.V.

BZgA www.bzga.de

IJAB www.ijab.de

GTZ ww.gtz.de


interkulturelle Begegnung, Jugendreisen und "Anders Reisen" 

Adresse/Kontakt:
Buchheimer Str. 64
51063 Köln
Telefon: 221 9592190
Telefax: 0221 9592193
E-Mail: service@DontReadMetransfer-ev.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.transfer-ev.de