zur Übersicht

Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e.V.

Kurzname: BAG EJSA

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e.V. (BAG EJSA) (früher: Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugendaufbaudienst) ist die 1949 gemeinsam vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) e.V. und der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland e.V. gebildete Dachorganisation für evangelische Jugendsozialarbeit.

 

BAG EJSA fördert junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren bei der Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf, während der Berufsausbildung, bei Krisen während des Hineinwachsens in Beruf und Gesellschaft, in Berufsnot und in besonderen Lebenslagen. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben unterstützt sie die Arbeit von Jugendwohnheimen, Förderschulen, Jugendgemeinschaftswerken und Initiativen zur Bekämpfung von Folgen der Jugendarbeitslosigkeit.

 

Die BAG EJSA regt Maßnahmen an, damit Jugendliche bei der Berufsfindung, beim Übergang von Schule in den Beruf, bei der Berufsausbildung und in der ersten Zeit einer Berufsausbildung gefördert werden. Sie entwickelt und setzt Programme um, die der Beratung und Fortbildung der Mitarbeiter/-innen in der Jugendsozialarbeit dienen. Das Engagement bezieht sich auch darauf, benachteiligte Jugendliche stärker in europäische Förderprogramme einzubeziehen. Dies geschieht vor allem durch Informationsweitergabe und Beratung der Mitgliedsverbände, aber auch durch Lobbyarbeit und die Durchführung eigener Projekte. Im Rahmen ihrer vielseitigen Aufgaben ist sie bestrebt, das Gespräch zwischen Wissenschaft, politischen Entscheidungsebenen und Praxis zu fördern.

 

Gemeinsam mit der italienischen Ente Acli Instruzione Professionale (ENAIP) gründete die BAG EJSA im Juli 2002 die europäische Vereinigung Y.E.S. - EWIW (Youth and European Social Work - Europäische wirtschaftliche Interessensvereinigung). Die Vereinigung (www.yes-forum.org) wird gemeinsame Projekte und Aktionen auf europäischer Ebene entwickeln und fördern, die dazu beitragen, die Situation benachteiligter Jugendlicher zu verbessern.

 

Der BAG EJSA sind 170 Beratungsstellen für junge Migrant(inn)en, 15 Förderschulen, 90 Jugendwohnheime sowie Initiativen und Modellprojekte angeschlossen.
BAG EJSA fördert junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren bei der Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf, während der Berufsausbildung, bei Krisen während des Hineinwachsens in Beruf und Gesellschaft, in Berufsnot und in besonderen Lebenslagen. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben unterstützt sie die Arbeit von Jugendwohnheimen, Förderschulen, Jugendgemeinschaftswerken und Initiativen zur Bekämpfung von Folgen der Jugendarbeitslosigkeit.

Adresse/Kontakt:
Wagenburgstr. 26-28
70184 Stuttgart
Telefon: 0711 16489-0
Telefax: 0711 16489-21
E-Mail: mail@DontReadMebagejsa.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.bagejsa.de