zur Übersicht

Deutsches Jugendinstitut e.V.

Kurzname: DJI

Art der Institution: Außeruniversitäre Forschungs-/Serviceeinrichtung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben
  • Hilfen zur Erziehung
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kindertagesbetreuung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) in München wurde 1961 durch Zusammenschluss des Studienbüros für Jugendfragen und des Deutschen Jugendarchivs gegründet und nahm 1963 seine Arbeit auf.

Das Deutsche Jugendinstitut e.V. (DJI) ist ein außeruniversitäres sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut. Es untersucht die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen, Frauen, Männern und Familien sowie darauf bezogene staatliche und gesellschaftliche Angebote zur Unterstützung und Förderung. Die thematischen Schwerpunkte liegen im Bereich Kinder und Kinderbetreuung, Jugend und Jugendhilfe, Familie und Familienpolitik, Geschlechterforschung und Frauenpolitik, Social Monitoring sowie Übergänge in Arbeit. Angesichts der vielfältigen Fragestellungen bedient sich das Institut eines breiten Spektrums unterschiedlicher Forschungsstrategien und –methoden. Neben der Grundlagenforschung, der Sozialberichterstattung und den Längsschnittstudien spielen auch die Praxisbegleitung, die Evaluation und die Modellentwicklung von Maßnahmen und Programmen eine wichtige Rolle.

Auf der Grundlage seiner Forschungsergebnisse berät das DJI Politik und Praxis der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Es veranstaltet Tagungen für Fachleute aus der pädagogischen Praxis und der Sozialverwaltung sowie für Politikerinnen und Politiker, Journalistinnen und Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und wirkt bei den Jugend- und Familienberichten der Bundesregierung mit.

Das DJI führt internationale Forschungsprojekte durch, beteiligt sich an internationalen Tagungen, pflegt Kontakte mit ausländischen Wissenschaftlern und Politikern und betreut Gastwissenschaftler. Die Schwerpunkte der internationalen Aktivitäten liegen vor allem in der Unterstützung der im Aufbau befindlichen Jugendforschung und Jugendhilfe in den osteuropäischen Ländern und in der Weiterentwicklung der bestehenden westeuropäischen Forschungskooperationen.

Adresse/Kontakt:
Nockherstr. 2
81541 München
Postfach: 900352
Postfach-PLZ: 81503
Telefon: 089 62306-0
Telefax: 089 62306-162
E-Mail: dji@DontReadMedji.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.dji.de