Hilfen zur Erziehung / Qualifizierung

Systemsprenger? Erklärfilme zur Idee und Arbeit individualpädagogischer Hilfen zur Erziehung

Ein einsames Mädchen in einem Wohnheim ist zu sehen, über ihr stehen Worte wie Regeln, Schule, Miste gebaut
Bild: © IJS e.V. Screenshot aus dem IJS-Kurzfilm "Individualpädagogik - Eine echte Alternative"

Der Individuelle Jugendhilfe Service e.V. (IJS e.V.) hat eine Serie mit drei Kurzfilmen produziert, die verschiedene Aspekte der Individualpädagogik in Theorie und Praxis beleuchten. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Konzept der Individualpädagogik in vielfältiger Weise zu fördern und zu verbreiten. Die Erklärfilme sind daher zum freien Download bereitgestellt, Jugendhilfeträger, Stiftungen, Initiativen oder engagierte Privatpersonen sind eingeladen diese Filme kostenfrei für Schulungen, Akquise, Publikationen etc. zu nutzen und öffentlich einzusetzen.

Kinder und Jugendliche verlieren nicht selten den Halt in ihren Familien, z.T. durch erzieherische Defizite, Sucht oder Krankheiten der Eltern. Oft fehlt es an Unterstützung und Förderung, verlässlichen Bindungen und Vorbildern. Die Jugendämter und öffentliche Träger bieten eine Reihe von Unterstützungsangeboten, doch für einige junge Menschen sind diese traditionellen Regelangebote nicht passgenau oder sie verweigern deren Annahme. Diese Jugendlichen drohen abzurutschen und auszubrechen.

Die Individualpädagogik ist eine etablierte Hilfeform, die auf den individuellen Bedarf des jungen Menschen ausgerichtet ist, mit dem Ziel der Entwicklung von persönlichen Perspektiven zur Überleitung in einen sicheren und stabilen Lebensmittelpunkt. Der professionelle pädagogische Rahmen ist dabei geprägt von Flexibilität, Ausdauer, Erfahrung und Empathie.

Kurzfilme widmen sich unterschiedlichen Fragstellungen

Film 1 „Werkzeuge für Koordinatorinnen und Koordinatoren“

Welche Rolle spielen die Koordinatoren in der Kinder- und Jugendhilfe? Welche Haltung, welche Methoden sind hilfreich?


Film 2 „Individualpädagogische Hilfen zur Erziehung in der Praxis“

Was bietet die Individualpädagogik den Jugendämtern? Wie sind die Abläufe im Hinblick auf Steuerung, Kontrolle und Qualitätssicherung? Wann ist die Methode sinnvoll? Wie sind die Erfahrungen in der Praxis? Diese Fragen beantwortet Teil 2 der Kurzfilmreihe zur Kinder- und Jugendhilfe.


Film 3 „Individualpädagogik - Eine echte Alternative“

Welche Chancen bietet der Beruf für die pädagogischen Fachkräfte? Wie werden die Betreuer/-innen fachlich unterstützt und begleitet? Was sind die Herausforderungen dieser speziellen Arbeit?


Über IJS

IJS e.V. (Individueller Jugendhilfe Service e.V.) fördert und verbreitet das Konzept der Individualpädagogik. Ein Baustein dieses Engagements besteht in der Produktion von Kurzfilmen zur Kinder- und Jugendhilfe, die verschiedene Aspekte der Individualpädagogik in Theorie und Praxis beleuchten.

Quelle: IJS e.V.

Info-Pool