Hilfen zur Erziehung

Erstes Kinderdorf in NRW feiert Jubiläum: 50 Jahre Westfälisches Kinderdorf

Benachteiligten Kindern eine neue Familie zu geben, war das Ziel einer Gruppe interessierter Bürger, die am 12. April 1961 in Paderborn den Verein Westfälisches Kinderdorf gründeten. 50 Jahre später zählt das Westfälische Kinderdorf mit rund 12.000 Mitgliedern und Förderern zu den bundesweit größten anerkannten Trägern der Jugendhilfe.

Mehr als 250 Kinder und Jugendliche finden in den Kinderdörfern "Lipperland" (Barntrup) und "Niedersachsen" (Dissen) ein neues Zuhause, viele mehr werden zusätzlich in ambulanten Angeboten gefördert 

Die gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen 50 Jahre haben dafür gesorgt, dass das Westfälische Kinderdorf sein Hilfsangebot für benachteiligte Kinder und Jugendliche ständig differenziert und ausgebaut hat. Dass der Spagat zwischen Traditionen und Reformen gelungen ist, zeigt die heutige Vielfalt der Jugendhilfe. Neben den Kinderdörfern in Barntrup (1966 als erstes Kinderdorf in NRW gegründet) und Dissen (1980 gegründet) sind mit dem Eltern-Kind-Zentrum "SpielRAUM" in Paderborn, dem Kinder- und Jugendbüro "Office für Kids", der Berufsförderung, integrativen Kindertagesstätten, einer offenen Ganztagsschule und jugendkulturellen Freizeit- und Reiseprojekten zahlreiche weitere Angebote entstanden, die Kindern und Jugendlichen bessere Chancen auf eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration im Erwachsenenalter ermöglichen.

Das Westfälische Kinderdorf ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) und staatlich anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Um Erziehungshilfen zukunftsfähig zu gestalten und Angebote im Freizeit- und Förderbereich frei finanzieren zu können, ist der Verein auf Spenden angewiesen. Wer helfen möchte, findet auf der Homepage des Westfälischen Kinderdorfs (http://www.wekido.de ) die Spendenkonten sowie zahlreiche Spendenprojekte.

Den Auftakt des Jubiläumsjahres feiert das Westfälische Kinderdorf am 12. April mit einem offiziellen Festakt im Paderborner Rathaussaal mit mehr als 60 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Trägerverbänden. 

Mehr im Internet unter: http://www.wekido.de

Info-Pool