Hilfen zur Erziehung / Migration

Bundesfachtag: Interkulturelle Pflegekinderhilfe – Neue Ansätze für die Praxis

Vater und Sohn laufen Hand in Hand
Bild: © DrUGO_1.0 - fotolia.com

PLANB Ruhr e.V. lädt am 17. Mai 2017 Fachkräfte der Kinder und Jugendarbeit wie auch Fachkräfte der Integrationsarbeit zum Bundesfachtag "Interkulturelle Pflegekinderhilfe – Neue Ansätze für die Praxis" ein. Anmeldungen sind bis zum 1. Mai möglich.

Im Spiegel einer heterogenen Gesellschaft steht die Pflegekinderhilfe vor einer Herausforderung. Da mittlerweile fast jedes vierte Kind einen Migrationshintergrund mitbringt, sind neue Ansätze, Ideen und Konzepte zur Umsetzung einer kultursensiblen Pflegekinderhilfe dringend erforderlich.

Familien mit Migrationshintergrund geraten zunehmend ins Blickfeld und können mit ihrem Potential zu Partnern und Verbündeten einer interkulturellen Pflegekinderhilfe werden. Die Begegnung und Ansprache dieser Familien gestaltet sich für die Fachkräfte oftmals mit Stolpersteinen. Um interkulturelle Pflegeverhältnisse umsetzen und etablieren zu können, benötigen wir einen Perspektivwechsel. Die vorhandenen Strukturen und Methoden der Pflegekinderhilfe müssen dementsprechend erweitert werden.

Projekt "PemM – Pflegefamilien mit Migrationshintergrund"

In den drei Jahren Projektzeit wurden in der Zusammenarbeit mit Pflegefamilien, Migrantenselbstorganisationen und Fachkräften der Pflegekinderhilfe Erkenntnisse gewonnen,  aus denen neue Ansätze und Vorgehensweisen abgeleitet werden können. Im Rahmen des Fachtags werden diese Erkenntnisse und Ergebnisse des Projektes "PemM-Pflegefamilien mit Migrationshintergrund" präsentiert und in den Workshops einzelne Aspekte praxisnah vertieft.

Anmeldung

Datum: 17.05.2017
Veranstaltungsort
: Vonovia Ruhr Stadion, Stadtwerke Bochum Lounge, VfL Bochum, Castroper Str. 145, 44791 Bochum

E-Mail an: bundesfachtag-pemm@DontReadMeplanb-ruhr.de oder Fax: 0234 459669-99 bis spätestens zum 1. Mai 2017.

Weitere Informationen zum Fachtag: www.planb-ruhr.de/pemm-2017

Umfrage: Ihre Meinung als Fachkraft der Pflegekinderhilfe

Die Veranstalter möchten die persönliche Meinung und Aussagen von Fachkräften der Pflegekinderhilfe in Form einer Umfrage differenzierter abfragen und die Ergebnisse in den Bundesfachtag einfließen lassen.

Zur Umfrage

Hilfen für Familien im Ruhrgebiet

"PLANB Ruhr e. V. – Interkulturelle Kinder- und Jugendhilfe" ist eine gemeinnützige, interkulturelle Selbstorganisation mit Menschen verschiedener Herkunft. Sie zeichnet sich durch ein kultursensibles, multikulturelles und multiprofessionelles Team aus, welches auf eine langjährige gemeinsame Zusammenarbeit in über 20 Sprachen und Kulturen zurückblicken kann.

Arbeitsbereiche: Erziehungshilfe, Bildungsförderung und Kompetenzförderung, Migrationsarbeit und Integrationsarbeit, Westfälische Pflegefamilien (WPF), Kindertagesstätte (Kita) "Kinderwelt Herne", Projektarbeit

Quelle: PLANB Ruhr e.V.

Info-Pool