Hilfen zur Erziehung / Migration

Berlin: Pflegefamilien mit Migrationshintergrund gesucht

Plakat der Informationskampagne "Pflegefamilien mit Migrationshintergrund gesucht" der Familien für Kinder gGmbH
Bild: © Familien für Kinder gGmbH

Am 14. März 2016 startete die Jugendsenatorin Sandra Scheeres eine berlinweite Informationskampagne der Familien für Kinder gGmbH mit mehr als 100 Großflächenplakaten, um auch Pflegefamilien mit Migrationshintergrund zu gewinnen.

Berlin sucht immer neue Pflegefamilien für Kinder, welche aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Etwa 2.800 Kinder und Jugendliche leben zurzeit in Berlin in einer Pflegefamilie, viel mehr Kinder und Jugendliche leben jedoch in Einrichtungen. Um mehr Kindern die Möglichkeit zu geben, in einer Familie aufzuwachsen, werden mehr Pflegefamilien in Berlin gebraucht.

Die Plakatkampagne wendet sich mit zwei Motiven an die vier in Berlin lebenden größten Migrantengruppen. "Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie" lautet das Motto. Dieses steht nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Türkisch, Russisch, Polnisch und Englisch auf den Plakatwänden.

Auf der Webseite www.pflegekinder-berlin.de stehen für Familien mit Migrationshintergrund auch Seiten in Türkisch, Polnisch, Russisch und Englisch zur Verfügung. Neben dem allgemeinen Informationsabend bietet Familien für Kinder gGmbH auch einen speziellen Informationsabend für Interessierte mit Einwanderungsgeschichte an. Dieser richtet sich vor allem an Personen mit geringen Deutschkenntnissen und wird in einer kleinen Runde gehalten.

Nächster Informationsabend: Dienstag, 17.05.2016
Infoabend "Pflegeeltern mit Migrationshintergrund": Donnerstag, 07.04.2016

Terminänderungen, Informationen und Anmeldung unter: www.pflegekinder-berlin.de

Quelle: Familien für Kinder gGmbH vom 15.03.2016

Info-Pool