Sie sind hier: Startseite Handlungsfelder

Handlungsfelder

Förderung der Erziehung in der Familie / Gesundheit

TÜV Rheinland rät: Schulranzen nicht überladen

Bücher, Hefte, Pausenbrot, dazu noch die volle Trinkflasche - schon die kleinen i-Dötzchen machen sich morgens mit einem prall gefüllten Ranzen in Richtung Schule auf. "Doch Vorsicht!", warnt Dieter Knape von TÜV Rheinland. Der Experte prüft Schulranzen und vergibt das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.  [mehr]