Sozialforschung / Qualifizierung

Berufsethik in der Sozialen Arbeit: Teilnehmende für eine Umfrage gesucht

Finger mit Sprechblasen
Bild: © adrian ilie825 - Fotolia.com

Ethische und berufsethische Fragen spielen seit jeher eine wichtige Rolle und sind konstitutiv für die Soziale Arbeit. Als Grundlage und Orientierung im Umgang mit solchen Fragen können eine ganze Reihe ethischer und berufsethischer Richtlinien und Kodizes dienen. Um Näheres zur Bedeutung solcher Richtlinien und zum Umgang in der Praxis der Sozialen Arbeit mit ethischen Fragen zu erfahren, werden Teilnehmende an einer Umfrage in Deutschland und Österreich gesucht.

Um Näheres zur Bedeutung ethischer und berufsethischer Richtlinien und Kodizes und generell zum Umgang in der Praxis der Sozialen Arbeit mit ethischen Fragen zu erfahren, führen FH-Prof.in Dr.in Iris Kohlfürst, Fachhochschule Oberösterreich, Prof. Dr. Frank Como-Zipfel und Prof. Dr. Dieter Kulke, beide Hochschule Würzburg-Schweinfurt, in Verbindung mit dem Österreichischen Berufsverband der Sozialen Arbeit und dem Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit ein empirisches Forschungsprojekt mit einer Online-Befragung zu diesem Thema in Deutschland und Österreich durch.

Die Befragung ist anonym und dient allein wissenschaftlichen Zwecken. Alle Fachkräfte in der Sozialen Arbeit sind dazu aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.

Der Link zur Online-Befragung, die bis zum 31.01.2018 frei geschaltet ist, kann gerne weitergeleitet werden. Für Fragen steht Prof. Dr. Dieter Kulke sehr gerne zur Verfügung.

Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Info-Pool