Jugendforschung / Sozialforschung

Teenager in Deutschland bevorzugen mehr Zeit als Geld

Gruppe Jugendliche
Bild: © Syda Productions - fotolia.com

Teenager und junge Erwachsene in Deutschland bevorzugen mehr Zeit als Geld. Zu diesem Ergebnis kommt die GfK in einer Online-Umfrage. Insgesamt 22.000 Internetuser in 17 Ländern wurden nach ihrer Präferenz im Bezug auf Zeit und Geld bzw. Erfahrung und Besitz befragt. Es zeigen sich deutliche Generationenunterschiede.

Rund 39 Prozent der Deutschen sind Erfahrungen wichtiger als Besitz. Und insgesamt 17 Prozent hätten lieber mehr Zeit als mehr Geld. Das zeigt eine GfK-Umfrage in 17 Ländern. Vor allem Chinesen, Brasilianer und Argentinier bevorzugen mehr Zeit statt mehr Geld.

In einer internationalen GfK-Umfrage wurden 22.000 Personen online gefragt, wie sehr sie den folgenden Aussagen zustimmen: "Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld" und "Erfahrungen sind wichtiger als Besitz".

Der Länderdurchschnitt zeigt: 31 Prozent aller Befragten hätten lieber mehr Zeit als mehr Geld. Rund 44 Prozent geben an, dass ihnen Erfahrungen wichtiger sind als Besitz.

Idealistisch veranlagt im internationalen Vergleich

In Deutschland fallen die Prozentwerte etwas niedriger aus. Hier stimmen 17 Prozent der Onlinenutzer der Aussage "Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld" zu und 39 Prozent sind der Meinung, dass Erfahrungen wichtiger sind als Besitz.

Eher idealistisch veranlagt scheinen Chinesen, Brasilianer und Argentinier zu sein. Sie stimmen mit 41 Prozent, 37 Prozent und 32 Prozent der Aussage "Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld" am häufigsten zu. Kommt es zur Aussage "Erfahrungen sind wichtiger als Besitz", so liegen Mexikaner (57 Prozent), Argentinier und Amerikaner (jeweils 53 Prozent) vorne.

Junge Deutsche bevorzugen mehr Zeit

Ein Blick auf die unterschiedlichen Altersgruppen in Deutschland zeigt, dass vor allem deutsche Teenager und Befragte zwischen 20 und 30 Jahren mehr Zeit statt mehr Geld bevorzugen (jeweils 25 Prozent). Im Vergleich dazu stimmen nur sechs Prozent der Befragten ab 60 Jahren dieser Aussage zu. Auch die Ablehnungsquote ist mit 33 Prozent in dieser Altersgruppe am höchsten.

Weitere Informationen:

Die Umfrageergebnisse sind in einer Präsentation (in englisch) zusammengefasst und stehen online zur Verfügung. Unter dem gleichen Link stehen weitere Umfrageergebnisse zur Verfügung.

Zur Studie

In der GfK-Online-Umfrage wurden mehr als 22.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 17 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2016 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Russland, Südkorea, Spanien, Großbritannien und USA. Die Daten wurden entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen. In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.500 Personen online durchgeführt.

Fragestellung: “Geben Sie bitte an, inwieweit Sie persönlich jeder dieser Aussagen zustimmen oder nicht zustimmen. Bitte antworten Sie anhand einer Skala, auf der "1“""Stimme überhaupt nicht zu" und "7" "Stimme voll und ganz zu" bedeutet.

Aussagen: 1. "Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld", 2. "Erfahrungen sind wichtiger als Besitz".

Alle Daten, die in dieser Pressemitteilung genannt sind, repräsentieren bei Zustimmung die Summe der Antwortoptionen "6" und "7" und bei Ablehnung die Antwortoptionen "1" und "2" aus einer 7-Punkte-Skala.

Quelle: GfK Marktforschung vom 26.05.2017