Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Jugendforschung

Studie: Unabhängig von den Erbanlagen steigert Sport die geistige Leistungsfähigkeit

Eine Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, die ihre körperliche Fitness steigern, einen höheren Intelligenzquotienten als unsportliche Altersgenossen haben.

Von den sportlichen Jugendlichen studiert später auch ein größerer Anteil. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Untersuchung an 1,2 Millionen schwedischen Männern. Vergleiche von Zwillingen zeigten, dass der Zusammenhang von Fitness und geistiger Leistungsfähigkeit weitgehend unabhängig von genetischen Faktoren ist.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau vom 20.03.2010