Sie sind hier: Startseite  Forschung  Jugendforschung

Jugendforschung / Europa

Interdisziplinäre Tagung "Jugend - Lebenswelt - Bildung" – Perspektiven für Jugendforschung in Österreich

Jugendliche umarmen sich
Bild: © Monkey Business - fotolia.com

Mit der Tagung sollen ein nachhaltiger Dialog zwischen Forschung, Politik und Praxis im Bereich der Jugendarbeit und Jugendhilfe unterstützt und gemeinsame Perspektiven für die Jugendforschung in Österreich entwickelt werden. Der Kongress findet vom 16. bis 18. November 2017 an der Universität Innsbruck statt.

Die Tagung möchte eine Plattform für die Darstellung und Sichtbarmachung der vielfältigen Aktivitäten in der österreichischen Jugendforschung bieten und unter Einbeziehung verschiedener Disziplinen und unterschiedlicher methodischer Zugangsweisen und Schwerpunktsetzungen zur Vernetzung der Jugendforschung in Österreich beitragen.

Im Fokus der Tagung stehen das Aufwachsen, die Entwicklung, die Sozialisation, die Erziehung, das Lernen und die Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in verschiedenen Kontexten sowie die Lebensbewältigung und die Übergänge im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Mit der Tagung sollen ein nachhaltiger Dialog zwischen Forschung, Politik und Praxis im Bereich der Jugendarbeit und Jugendhilfe unterstützt und gemeinsame Perspektiven für die Jugendforschung in Österreich entwickelt werden. Die Gründung eines „Netzwerks Jugendforschung“ oder einer „Österreichischen Gesellschaft für Jugendforschung“ können dabei mögliche Ergebnisse sein.

Das ausführliche Kongressprogramm sowie weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit stehen auf der Webseite der Universität Innsbruck zur Verfügung. 

Quelle: Universität Innsbruck 

Info-Pool