Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienforschung

Taufe im Trend - Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen sind dafür, dass Kinder getauft werden sollten

Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "BABY und Familie" sprach sich eine klare Mehrheit der Frauen und Männer (63,8 %) dafür aus, dass Kinder die kirchlichen Sakramente wie Taufe, Kommunion oder Konfirmation empfangen sollten.

Erstaunlich ist, dass sich auch mehr als ein Viertel (26,2 %) der Befragten, die aus der Kirche ausgetreten sind oder nie Mitglied einer Glaubensgemeinschaft waren, für die Taufe, Kommunion oder Konfirmation von Kindern aussprechen. Fast genauso vielen von ihnen (24,2 %) ist es zudem wichtig, dass Kindern der Glaube an Gott in der Erziehung vermittelt wird. Drei von zehn der Nicht-Kirchenmitgliedern (28,5 %) sind sogar der Ansicht, Eltern sollten ihre Kinder mit den kirchlichen Riten in Gottesdiensten vertraut machen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "BABY und Familie", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.917 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 647 Personen, die aus der Kirche ausgetreten sind oder nie Mitglied einer Kirche bzw. Glaubensgemeinschaft waren.