Familienforschung

Neue Väter: Legende oder Realität?

Vater und Sohn gemeinsam am Tablet
Bild: goodluz - Fotolia

Gibt es sie wirklich, die aktiven jungen Väter, die eine partnerschaftliche Beziehung führen, ihre Kinder großziehen und nebenbei das Familieneinkommen verdienen? Die aktuelle Ausgabe des Forschungsmagazins "DJI Impulse" des Deutschen Jugendinstituts untersucht den Wandel der Vaterrolle und die Bedingungen, die ihn fördern oder bremsen können.

Spätestens seit der Einführung von Elterngeld und „Vätermonaten“im Jahr 2007 wird wieder verstärkt über die „neuen Väter“ diskutiert: Die Politik betont den Erfolg dieser Maßnahmen, kritische Stimmen verweisen aber auf die Mehrheit der Eltern, die noch immer das traditionelle Familienmodell lebt. In der aktuellen Ausgabe von DJI Impulse gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Frage nach, wodurch sich Väter heute von früheren Generationen unterscheiden und welcheRolle dabei die Eltern selbst, die Politik oder die Arbeitsweltspielen. Ein Artikel beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Traditionen und Auswirkungen der Väterpolitik in verschiedenen europäischen Staaten und den USA.

Das Forschungsmagazin DJI Impulseberichtet allgemein verständlich über die wissenschaftliche Arbeit am Deutschen Jugendinstitut (DJI), einem der größten sozialwissenschaftlichen Institute für Forschung und Entwicklung in Deutschland. Vier Mal jährlich informieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über relevante Themen aus den Forschungsbereichen Familie, Jugend, Kindheit, Migration, Bildung, Ausbildung und Arbeit. Das Abonnement ist kostenlos (E-Mail an impulse@DontReadMedji.de).

Mehr Informationen unter www.dji.de/impulse

Quelle: Deutsches Jugendinstitut vom 19.07.2016

Info-Pool