Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienforschung

EU: Umfrage zu Lebenssituation und Befindlichkeit von Müttern

Im Oktober 2009 startete MMM Europe mit zwölf Partnerorganisationen ein Projekt der Europäischen Kommission, FAMILY PLATFORM. Im Rahmen dieser Plattform gibt es nun eine Umfrage zu Lebenssituation und Befindlichkeit von Müttern.

Ziel dieses Projektes ist es, ein Programm für zukünftige Forschung über Familien zu bestimmen. Diese Forschung soll schließlich Daten bereitstellt, die von politischen Entscheidungsträgern bei der Erarbeitung neuer europäischer Sozialpolitik genutzt werden können.

Ein weiteres zentrales Ziel der FAMILY PLATFORM ist die Suche nach einer Antwort auf folgende Frage: „Wie können europäische Politik und die EU-Mitgliedstaaten das Wohlbefinden von Familien langfristig verbessern?“

Daher hat MMM Europe die „Europäischen Umfrage für Mütter“ gestartet, um die Herausforderungen, Prioritäten und Wünsche von Müttern im Hinblick auf ihr Wohlbefinden und das ihrer Familien zu sammeln.

Die Teilnahme an der Umfrage dauert ungefähr 20 Minuten und sie ist in 10 Sprachen verfügbar. Sie richtet sich an alle Mütter, die in Europa leben, ist anonym und streng vertraulich. Insbesondere in Frankreich, Belgien und Spanien ist die Umfrage sehr erfolgreich mit weit mehr als 1.000 Teilnehmern in jedem dieser Länder und über 7.000 Teilnehmern in ganz Europa. In Deutschland haben bisher lediglich 30 Mütter an ihr teilgenommen. Müttern bietet sich hier eine außergewöhnliche Gelegenheit, sich Gehör zu verschaffen und Einfluss auf künftige europäische Familienpolitik zu nehmen.

Die Mitarbeiter(innen) der Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit sowie andere Interessierte werden gebeten, Mütter, mit denen sie Kotakt haben, auf diese Umfrage hinzuweisen und sie zur Teilnahme zu ermuntern.

Mehr Informationen unter: http://survey.mmmeurope.org

Quelle: ABA Infodienst i-Punkt 8/2010