AID:A-Studie

Aufwachsen in Deutschland – Kinder, Jugendliche und Familien vor und während Corona

Weiße Sprechblasen auf pinkfarbenem Grund
Bild: pexels.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) lädt am 29.04.2021 von 16.00 bis 18.30 Uhr zu einer Online-Konferenz ein, um die Studie „Aufwachsen in Deutschland: Kinder, Jugendliche und Familien vor und während Corona" vorzustellen und zu diskutieren.

Wie Kinder und Jugendliche in Deutschland aufwachsen, wie es ihren Familien geht und wie sie ihren Alltag gestalten, welche Rolle Freunde, die Schule oder die Kita spielen, all diesen Fragen gehen die AID:A-Studien am Deutschen Jugendinstitut nach. AID:A (Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten) befragt dafür regelmäßig eine größere Stichprobe von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Eltern in Deutschland nach Ihren Lebensverhältnissen und ihrer Lebensführung. Die Ergebnisse fließen ein in die Forschung des DJI sowie in die Politik- und Praxisberatung des Hauses.

Online-Konferenz am 29.04.2021

In der Online-Veranstaltung am 29. April 2021 wird die neue AID:A-Studie mit dem Titel „Aufwachsen in Deutschland 2019. Alltagswelten von Kindern, Jugendlichen und Familien" präsentiert. Das DJI lädt in verschiedenen Foren zur Diskussion einzelner Aspekte ein. Die Teilnehmenden zwischen drei Foren wählen:

  • Forum 1: Homeoffice und Notbetreuung: Wirksam gegen elterlichen Stress in der COVID-19 Pandemie?

  • Forum 2: Peerbeziehungen Jugendlicher vor und während Corona

  • Forum 3: Herausforderungen für Kinder und ihre Familien vor und während der Corona-Pandemie

Das aktuelle Programm ist als PDF auf der Veranstaltungswebseite des Deutschen Jugendinstituts veröffentlicht.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist über die Website des Deutschen Jugendinstituts bis zum 28.04.2021 möglich.

Quelle: Deutsches Jugendinstitut.

Info-Pool