Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Bildungsforschung

UNESCO gibt Weltbericht "Bildung für alle" 2011 heraus

Zwei grüne Erdkugeln
Bild: yasin öztürk   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geben zum jährlich erscheinenden Weltbildungsbericht immer eine deutsche Kurzfassung heraus. Der Bericht 2011 beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen bewaffneten Konflikten und Bildung.

Der Bericht "Die unbeachtete Krise: Bewaffneter Konflikt und Bildung" warnt, dass die internationale Gemeinschaft die im Jahr 2000 vereinbarten Ziele im Rahmen der Initiative "Bildung für alle" nicht erreichen wird. Trotz vieler Fortschritte werden die meisten Ziele deutlich verfehlt, insbesondere in Regionen mit dauerhaften Konflikten. Der Bericht kritisiert, dass Bildung der am stärksten vernachlässigte Bereich im unterfinanzierten System humanitärer Hilfe ist. (PDF-Dokument, 24 Seiten, 2011).

Den vollständigen 431-seitigen Bericht in englischer Sprache können Sie hier herunterladen.

Die deutsche Kurzfassung finden Sie hier.

Quelle: Deutscher Bildungsserver