Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Bildungsforschung

Caritas stellt Studie über Bildungschancen vor Ort vor

Es besteht ein Zusammenhang zwischen der Quote der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss und der Arbeitslosenquote und anderen sozioökonomischen Gegebenheiten, das ist das Ergebnis einer Studie, die der Deutsche Caritasverband in Zusammenarbeit mit dem Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung unter dem Titel „Bildungschancen vor Ort“ durchgeführt hat.

In Nordrhein-Westfalen verlassen 6,5 Prozent der Jugendlichen die Schule ohne Hauptschulabschluss. Damit liegt die Quote zwar knapp unter dem Bundesschnitt von rund 7 Prozent, sie weist örtlich jedoch deutliche Unterschiede auf.

Weitere Informationen und Datenmaterial erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Caritasverbandes.

Quelle: LAG KJS NRW