Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  SGB VIII

Live-Online-Seminar

Betreuung in Notsituationen – Was ist neu?

Kalender mit markiertem Eintrag Seminar
Bild: © Zerbor - Fotolia.com

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DIJuF) bietet am 04. Oktober 2021 ein Live-Online-Seminar für Fachkräfte der Sozialen Dienste und Erziehungsberatungsstellen an. Es nimmt die rechtlichen Änderungen im Hinblick auf die „Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen“ in den Blick. Diese waren von der „Arbeitsgruppe Kinder psychisch und suchtkranker Eltern“ im Rahmen der Reform des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII) deutlich eingefordert worden.

Die „Arbeitsgruppe Kinder psychisch und suchtkranker Eltern“ wurde im Sommer 2017 durch die Bundesregierung beauftragt, einvernehmlich Maßnahmen zu erarbeiten, die die Situation von Kindern und Jugendlichen mit psychisch und suchtkranken Eltern verbessert. Der Gesetzgeber hat diese Forderung im Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) aufgegriffen – zunächst über eine Eingliederung in die Hilfen zur Erziehung, letztendlich dann aber doch über eine Umgestaltung des § 20 SGB VIII.

Das Live-Online-Seminar „Betreuung in Notsituationen – Was ist neu?“ wird die Genese der Norm, die Implikationen ihrer jetzigen Fassung und die Herausforderungen ihrer Umsetzung durch Beratungsstellen nach § 28 SGB VIII vorstellen. Es richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Dienste und Erziehungsberatungsstellen.

Organisatorische Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Live-Online-Seminar: Endgerät (PC, Laptop, Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang oder Headset, technische Zulassung und Download der Webanwendung Zoom (Firewall).

Termin: 04.10.2021, 10.00 - 11.30 Uhr

Referent: Norbert Struck, iR, ehemals Der Paritätische Gesamtverband e. V., Berlin

Kosten: Teilnahmebeitrag 80 EUR (für Nicht-Mitglieder 104 EUR)

Weitere Informationen und Anmeldung:  www.dijuf.de​​​​​​​

Info-Pool