Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Qualifizierung

Zertifizierte Weiterbildung in Konfliktbewältigung und Gewaltprävention

Zwei Jungen streiten sich
Bild: © Markus Bormann - Fotolia.com

Unter dem Motto "Konflikte verstehen - Haltungen entwickeln - Gewalt verhindern" bietet die Hochschule Darmstadt von Oktober 2015 bis Juni 2016 eine Weiterbildung zum/zur Konfliktberater/-in an.

Um Fachkräften reflektierte Strategien der Konfliktbewältigung und Gewaltprävention - ob bei Mobbing oder Schlägereien - zu vermitteln, bietet die Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit, im Zeitraum Oktober 2015 bis Juni 2016 eine zertifizierte Weiterbildung "Konfliktberater/in" mit 6 Modulen an. Zu jedem Modul werden ausgewählte Texte oder Medien zum vertiefenden Eigenstudium zur Verfügung gestellt. Die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung umfasst die Beteiligung an allen 6 Modulen, die Mitarbeit in einer Studiengruppe und die Anfertigung der Projektpräsentation.

Das Zertifikat der erfolgreichen Teilnahme wird durch die Hochschule Darmstadt ausgestellt. Die Teilnahme entspricht 10 Creditpoints zur Anrechnung für modularisierte Studiengänge und 40 Punkten des IQ Hessen.

Weitere Informationen, auch zu Anmeldung, Ablauf und Unterkunft finden sich unter http://sozarb.h-da.de/weiterbildung/konfliktbewaeltigung-und-gewaltpraevention.  

Quelle: Hochschule Darmstadt vom 20.05.2015.

Info-Pool