Qualifizierung / Kinder- und Jugendarbeit

Weiterbildung "Pädagogisches Handeln mit Tätern* sexualisierter Gewalt"

Steg auf dem Wasser
Bild: © Katja Xenikis - Fotolia.com

Die von der LAG Jungenarbeit BW angebotene Weiterbildung in Kooperation mit PfunzKerle e.V. Tübingen richtet sich an Fachkräfte aus der Jugend-, Bewährungs- und Behindertenhilfe, sowie an Beratungseinrichtungen. Anmeldungen sind noch möglich.

Unter Leitung der Trainer Dr. Reiner Blinkle und Urban Spöttle Krust gibt die Weiterbildung "Pädagogisches Handeln mit Tätern* sexualisierter Gewalt" Fachkräften ein Instrumentarium an die Hand, um mit jugendlichen männlichen* Straftätern zu arbeiten, die sexualisierte Gewalt (verbal, psychisch oder physisch) angewendet haben.

Die Weiterbildung findet im Zeitraum März bis Juli 2017 statt.

Am Ende der 3 Module (9 Tage) umfassenden Weiterbildung kennen die Teilnehmenden grundlegende Aspekte des Misshandlungs- oder Missbrauchskreislaufs, sie können ressourcenorientierte Hilfen zur Krisendiagnostik und -bewältigung anbieten und gemeinsam mit männlichen* Tätern Deeskalationsstrategien für Krisensituationen erarbeiten.

Aufgrund ihrer neuen Fachkenntnisse, eines erweiterten beraterischen Handlungsrepertoires sowie der erworbenen professionellen Haltung können sie dysfunktionale Verhaltens- und Kommunikationsmuster der Täter* ebenso wie geschlechterspezifische Denk- und Handlungsmuster erkennen.

Die Kursteilnehmer*innen können mit diesen konstruktiv und lösungsorientiert umgehen und neue Handlungsperspektiven mit jugendlichen Misshandlern* erarbeiten, um einem Rückfall präventiv entgegenzuwirken. Der Opferschutz hat in allen Interventionen einen fundamentalen Platz und die Teilnehmenden können durch die in der Weiterbildung erworbenen Kompetenzen Opfer aktiv vor neuen Gewalttaten schützen.

Flyer (PDF, 1,2 MB)
Kontakt

Veranstaltungsort

Tagungszentrum Bernhäuser Forst
Dr.-Manfred-Müller-Str.4
70794 Filderstadt
Internet: www.b-forst.de

Quelle: LAG-Jungenarbeit Baden-Württemberg e.V.

Info-Pool