Qualifizierung / Coronavirus

Webinar: Jugendamtsleitung und ASD-Arbeit in Corona-Zeiten

Holzwürfel mit dem Wort Webinar liegen vor einem Laptop mit Kopfhörern und Kugelschreiber.
Bild: © fotogestoeber - fotolia.com

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) bietet ab sofort Webinare an, in denen unter Moderation erfahrener Jugendhilfeexpert(inn)en ein Input und Austausch zu verschiedenen aktuellen Themen stattfindet. Die ersten Termine richten sich an Jugendamtsleitungen und Fachkräfte der Sozialen Dienste.

Webinar „Jugendamtsleitung in Corona-Zeiten“ 

Die Auftaktveranstaltungen für Leitungskräfte und Expert(inn)en in den Jugendämtern werden sich schwerpunktmäßig mit der aktuellen Aufrechterhaltung der Dienste und Neuorganisation des behördlichen Alltags beschäftigen. 

Inhalt des Webinars wird insbesondere sein: 

  • Auswirkungen der Kontakt-, und Ausgangssperren auf den behördlichen Alltag (Sprechzeiten, digitale Zusammenarbeit etc.) 
  • Lösungsansätze bei Personalknappheit 
  • Zusammenarbeit mit freien Trägern/Finanzierung 
  • Datenschutzrechtliche und organisatorische Voraussetzungen für digitalen Klient*innenkontakt 

Termine:16. April 2020, Donnerstag von 10.30 - 12.00 Uhr und 30. April, Donnerstag von 10.30 - 12.00 Uhr

Webinar „ASD-Arbeit in Corona-Zeiten“ 

Die Auftaktveranstaltung für ASD-Fachkräfte wird sich schwerpunktmäßig beschäftigen mit den Auswirkungen der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen auf die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe und die Arbeitsabläufe im ASD

Inhalt des Webinars wird insbesondere sein:  

  • „Nur noch Kinderschutz?!“ 
  • Alternative/digitale Hilfeplanung, kreative Ideen und methodische Ansätze 
  • Alternative/digitale Hilfeerbringung, kreative Ideen und methodische Ansätze
  • Zusammenarbeit mit freien Trägern (Berichte, Notdienste?) 

Termin: 23. April 2020, Donnerstag von 10.30 - 12.00 Uhr

Die Referentin der beiden Webinare ist Stefanie Ulrich, Volljuristin, Constitutional Coaching.

Ausstattung und Anmeldung

Für die Teilnahme an den Webinaren wird ein Endgerät (PC oder ein Laptop) mit Audio Ein- und Ausgang bzw. ein Headset und eine Webcam sowie die technische Zulassung und Download der Webanwendung Zoom (Firewall) benötigt.

Die Anmeldung erfolgt online unter Fachveranstaltungen 2020 auf www.dijuf.de

Quelle: Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DIJuF)

Info-Pool